Hase im Glück

Aprikosen Tarte mit Ricotta und Rosmarin-Macadamia-Krokant

Wie die Natur mich in meinem „Bhagvan“ so langsam stoppt… oder
… bei mir gibt es noch keinen Kürbis

haseimglueck.de Rezept, Aprikosen-Tarte-mit-Ricotta 1

„Bhagvan, auch Bhagwan oder Bhagavan ist in Indien der Begriff für Gesegneter, Erhabener, Gott, Herr, Glücklicher, Verehrungswürdiger, Liebenswerter (www.wikipedia.de).“ Ich sag mal so: mein Backwahn ist mein Bhagvan – oh ihr gesegneten Obstkuchen, die ihr aus meinem Backofen kommt! Die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlenen 5 Portionen Obst und Gemüse bekomme ich momentan locker hin, wobei es sich eher auf 10 Portionen Obst konzentriert. Kaum stehe ich vor dem Obststand und sehe die herrlichen Pfirsiche, Aprikosen, Him-, Heidel- und Brombeeren vor mir liegen, zucken meine Hände und machen Teig-knetende Bewegungen. Ich kombiniere quasi eine gesunde Ernährung mit Soul Food, was gibt es besseres?

So ging ich heute hoch motiviert einkaufen und stand vor einer orangen Wand… Das waren keine Aprikosen, das waren schon Kürbisse! Hilfe, ich bin noch nicht soweit, wo kommt ihr denn schon her? Was wird aus meinem Bhagvan, äh Backwahn, wenn hier schon Ende August die Herbstsachen liegen? Erleichtert stellte ich fest, dass noch keine Christstollen oder Printen ausgelegt waren und es doch noch ein paar Aprikosen geschafft haben, ihren Platz in die Obst- und Gemüseabteilung zu finden. Also ab mit euch ins Körbchen, denn wer weiß wie lange ihr euch noch gegen den Hokkaido-Ansturm behaupten könnt.

haseimglueck.de Rezept, Aprikosen-Tarte-mit-Ricotta 2

haseimglueck.de Rezept, Aprikosen-Tarte-mit-Ricotta 3

Bei meiner morgendlichen Meditation (Kaffee und durch Blogs stöbern) hatte ich nämlich ein Rezept gefunden, das ich unbedingt nachbacken wollte. Eine Aprikosentarte mit Ricotta und einem Krokant aus Rosmarin und Macadamia. Ich hatte mich sofort in das Rezept verliebt – zum einen weil die süßen, samtigen Aprikosen eh ganz oben auf meiner „damit will ich unbedingt noch was machen“-Liste standen und zum anderen, weil ich neugierig auf die Kombi Obst und Kräuter war. Meine Neugierde ist jetzt befriedigt und ich bin absolut begeistert – die süßen, leicht säuerlichen Aprikosen, der mit Vanille und Amarettini verfeinerte Ricotta und das Rosmarin-Macadamia-Krokant sind ein Gedicht! Müsst ihr unbedingt ausprobieren!
(Das Rezept habe ich leicht abgewandelt, gefunden habe ich es bei Joanna von www.diekuechenzuckerschnecke.wordpress.com)

haseimglueck.de Rezept, Aprikosen-Tarte-mit-Ricotta 4

haseimglueck.de Rezept, Aprikosen-Tarte-mit-Ricotta 5

Zutaten Aprikosentarte mit Ricotta und Rosmarin-Macadamia-Krokant
(für eine eckige Tarteform oder wie bei mir eine längliche Form und 2 Tartelettes)
Teig:
200 g Mehl
50 g Zucker
100 g kalte Butter
1 Prise Salz
1 Eigelb
Belag:
250 g Ricotta
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
4 EL Zucker
ein Spritzer Zitronensaft
10 Amarettini
500 g Aprikosen
Krokant:
70 g gehackte Macadamia Nüsse
2 Zweige Rosmarin
40 g Zucker
3 EL Wasser

Zubereitung Aprikosentarte mit Ricotta und Rosmarin-Macadamia-Krokant:
Für den Teig:
Mehl auf die Arbeitsfläche geben, Zucker, Butter, Salz und Eigelb darauf verteilen.
2–3 EL Wasser darüber träufeln. Alles mit einem großen Messer fein hacken, Brösel zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Teig zwischen zwei Gefrierbeuteln ausrollen. Die Tarte- , Tartelettes- oder Springform damit auskleiden, den Boden mehrmals einstechen und 30 Minuten einfrieren.
Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Für den Krokant:
Rosmarin abbrausen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und fein hacken.
Macadamianüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und wieder herausnehmen.
Wasser mit Zucker in einer Pfanne schmelzen, Nüsse und Rosmarin zugeben und unter Rühren karamellisieren lassen.
Masse auf Backpapier verteilen und abkühlen lassen. Große Stücke leicht zerbröseln.

Für den Belag:
Ricotta mit Zucker, Vanillepuddingpulver und Zitronensaft verrühren. Amarettini zerbröseln und in den Belag einrühren.
Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden.

Die Form mit dem leicht angefrorenen Teig im vorgeheizten Backofen 10 Minuten vorbacken.
Ricotta-Amarettini-Creme auf den Teig streichen, Aprikosenspalten darauf verteilen und ca. 20 Minuten backen. Danach den Krokant auf die Tarte verteilen und weitere 10 Minuten bei gleicher Temperatur backen.
Tarte vollständig auskühlen lassen und evtl. mit Puderzucker bestreuen.

haseimglueck.de Rezept, Aprikosen-Tarte-mit-Ricotta 6

haseimglueck.de Rezept, Aprikosen-Tarte-mit-Ricotta 7

 

 

2 thoughts on “Aprikosen Tarte mit Ricotta und Rosmarin-Macadamia-Krokant

    • Hallo Jule,
      ist tatsächlich mal was anderes, aber ich kann dir sagen: es lohnt sich! 🙂
      Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende,
      liebe Grüße,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *