Hase im Glück

Frühlings Konfetti Salat

Konfetti für alle … oder
… ich bin dann doch eher der „Schneewittchen-Typ“

haseimglueck.de Rezept, Frühlings Konfetti Salat 1

Heute wird es hier bunt und entgegen meiner Angewohnheit, euch zuerst einen Schwank aus meinem Leben zu erzählen, gehe ich jetzt einfach mal in medias res. Ist dieser Salat nicht traumhaft? Ich bin so verliebt in ihn – genau so muss ein Salat sein. Lecker, bunt mit allem, was schmeckt. Und dann noch die meditative Zubereitung: man massiert das Olivenöl in den Rotkohl ein, grandios.

Ich hatte den Salat vor einiger Zeit im Internet entdeckt und mir war zuerst sein Name ins Auge gesprungen – Spring Confetti Salad! Hach! Dann habe ich mir die Zutaten genauer angesehen und quasi in den Bildschirm gehaucht: „DU bist MEIN Saläddsche“.

haseimglueck.de Rezept, Frühlings Konfetti Salat 2

haseimglueck.de Rezept, Frühlings Konfetti Salat 3

Rotkohl, Radieschen, Kichererbsen, Oliven, Feta und und und – ich war im siebten Salat-Himmel. Der einzige Hacken: der grüne Spargel… Wer meinen Blog aufmerksam verfolgt, kann sich bestimmt noch an meine Bekanntschaft mit dem in Peru „Entwicklungshilfe“ leistenden Holländischen Spargelbauer (für alle anderen, Ihr findet den Beitrag HIER) erinnern. Seitdem habe ich keinen Spargel mehr außerhalb der Saison gekauft und mehrmals auf das Etikett geschaut, bevor ein Bund in meinen Einkaufskorb wanderte. Aber der Konfetti-Salat hat mich ganz wuschig gemacht und somit bin ich meinen Prinzipien untreu geworden. Sorry (aber hat sich gelohnt!).

Dass es einen Konfetti-Salat gab, hat eh ganz gut gepasst, denn ich war auch kurzfristig „bunt“. An einem durchwachsenen April-Wochenende starteten der Mann und ich einen Spaziergang. Es ging viereinhalb Stunden die Isar rauf und runter. Der Wind wehte, Wolken und Sonne wechselten sich ab und abgesehen von der Tatsache dass wir uns sooo gerne in einen Biergarten gesetzt hätten, aber alle noch zu waren, war es ein sehr schöner Tag. Abends dachte ich mir dann, dass meine Gesichtshaut so komisch spannt, bin ins Bad und … hatte einen Sonnenbrand!

haseimglueck.de Rezept, Frühlings Konfetti Salat 4

haseimglueck.de Rezept, Frühlings Konfetti Salat 5

Das erste Mal in diesem Jahr draußen und schon rot. Gehts noch? Jetzt wird sich der ein oder andere von euch denken „Hä? Die ist doch eher der dunkle Typ!“ und ich kann euch nur sagen „Bin ich nicht.“ Leider. Ich habe dunkle Haare, grüne Augen und eine weiße Haut. Eben ein Scheewittchen-Typ (laut einschlägigen Frauenzeitschriften). Alle, aber auch wirklich alle in unserer Familie werden braun, ich rot.

Meine Mutter ist der absolute Abschuss. Sie hat schwarze Haare, braune Augen und wurde in den 80ern (damals, als man sich noch das gute Kokosnussöl ohne jegliches schlechtes Gewissen auf dem ganzen Körper verteilte) schwarz. Ich kann mich noch erinnern, dass ich als Kind mal mit ihr an einem Adria-Strand spazieren ging und tatsächlich ein Mann „Hallo Sarotti-Stückchen“ zu MEINER Mutter sagte.

haseimglueck.de Rezept, Frühlings Konfetti Salat 6

haseimglueck.de Rezept, Frühlings Konfetti Salat 7

Auch toll, als ein Freund ein Foto (aufgenommen Ende der 70er) von meiner Mutter und mir als Kleinkind sah. Meine Mutter trug eine stylische Latzhose, die offenen Walla-Walla-Haare auf Mittelscheitel und ich saß im Fahrradkorb vorne. Er: „Krass, ihr hattet ja ein Puertorikanisches Kindermädchen!“ – Ich: „Öh, nö, das ist meine Mutter…“ Das einzige, was mal zu mir gesagt wurde (Zanzibar, 2006), ist „Gut, dass du einen schwarzen Bikini trägst, dann kann ich dich auf dem weißen Strand besser finden“ – Huahuahua. Ich lasse das jetzt einfach mal im Raum stehen…

Und so komme ich von weiß zu rot zu braun zu schwarz, schaue auf die grünen Blättchen an den Zweigen draußen, erfreue mich, dass die Magnolie vor dem Haus langsam rosa Blüten trägt, trinke nen kräftigen Schluck gelbe Apfelsaftschorle und vernichte den herrlichen Konfettisalat.
(Für alle, die bis hierher gelesen haben: ganz unten gibt es ein Beweisfoto)
(Rezept gefunden unter edibleperspectives und leicht abgewandelt)

haseimglueck.de Rezept, Frühlings Konfetti Salat 8

haseimglueck.de Rezept, Frühlings Konfetti Salat 9

Zutaten Frühlings-Konfetti-Salat (4 Personen)
1/2 EL Ghee
1 Bund grüner Spargel
1 Schalotte
Gemischte Salate für 4 Personen (ich habe 100 g Baby-Spinat und 100 g Rucola genommen)
200 g Rotkohl
4 EL Olivenöl
6 Radieschen
6 gelbe Tomaten
200 g Kichererbsen
100 g Kalamata Oliven
200 g Feta Käse
4 EL Zitronensaft
60 g gesalzene Pistazien
Salz & Pfeffer

Zubereitung Frühlings-Konfetti-Salat
Die Enden der Spargelstangen abschneiden und die Stangen dritteln. In einer Pfanne das Ghee erhitzen, die Spargelstücke in die Pfanne geben und so lange auf einer mittleren Temperatur anbraten, bis sie weich und leicht angebräunt sind. Die Haut von der Schalotte abziehen, sie in Streifen schneiden und gemeinsam mit dem Spargel noch einmal 2 bis 3 Minuten anbraten. Den Spargel abkühlen lassen.
Die Salate waschen und trocken schleudern. Den Rotkohl auf dem Gemüsehobel in feine Streifen reiben. In eine Schüssel geben und 2 EL Olivenöl in den Kohl einmassieren. Die Radieschen waschen, die Enden abschneiden und sie auf dem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln. Tomaten waschen und halbieren. Die Kichererbsen, Oliven und den Feta gut abtropfen lassen. Den Feta klein schneiden.
Die grünen Salate mit dem Rotkohl in eine Schüssel geben und mit 2 EL Olivenöl, 2 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer gut vermischen. Auf dem Salat die Radieschenscheiben, Tomatenhälften, Kichererbsen, Oliven und den Feta verteilen. Den restlichen Zitronensaft drüber träufeln und die Pistazien am Schluss auf dem Salat verteilen (hab im Eifer des Gefechtes auf den Fotos vergessen).

Und hier wie versprochen das Foto <3
1977-Aug Sa+Ma

12 thoughts on “Frühlings Konfetti Salat

  1. Wie schaffst du das nur immer? Gerade himmele ich noch deinen wunderbar bunten und ganz und gar herrlichen Konfetti Salat an und im nächsten Moment bin ich schon an der Adria, auf Zanzibar und wieder zurück in München. Wie schön, dass du uns immer wieder solch tolle Einblicke in dein Leben gewährst, das genauso bunt ist wie dein hübscher Salat. <3
    Ganz liebe Grüße zu dir, Mia
    PS: Das BILD! Der Knaller!

    • Hallöchen Mia,
      ufff, ich bin froh dass Du / Ihr noch mitkommt 🙂 Manchmal hacke ich auf meine Tastatur ein und wenn ich mir das Ganze dann durchlese denke ich mir, ob das alles viell zu wirr ist? Wobei ich zugeben muss, dass ich mich selber manchmal totlachen muss (obwohl die Sache mit Sansibar schon tief sitzt…). Ich habe noch soooo viele geschichten im Kopf – ich komm bald mit dem Kochen gar nicht mehr hinterher :-))))
      Ganz ganz liebe Grüße sendet Dir
      Sandra

  2. Das sieht soooo unfassbar lecker aus! Die Zutaten sind wirklich ein Traum!! Ist gespeichert und steht ganz oben auf meiner Liste! Toll!

    Ich werde auch nur rot…wenn überhaupt. Ich bleibe irgendwie immer weiß 🙁 meine Schwiegermutter in spe sagt immer, ich habe eine „vornehme Blässe“ 😉

    Liebe Grüße von Blassnase zu Blassnase,
    Liv

      • Juppps, das nenne ich mal einen Deal 🙂
        Ein Tellerchen Salat gegen ein Stückchen von deiner Tarte – fantastisch!!!
        Liebe Grüße

    • Hi Liv,
      ich nenne ihn einfach Gute-Laune-Salat und bin froh, dass es jetzt endlich Spargel gibt.
      Und das mit der „vornehmen Blässe“ merke ich mir für den Fall, dass rein zufällig ein abwertender Kommentar über meinen „Porzellan Teint“ gemacht wird 🙂
      Ganz liebe Grüße sendet Dir
      Sandra

  3. Hallöchen nach München 🙂

    Mein Mann gehört auch dieser Gattung (erst weiß, dann rot, denn pellt’s und dann wieder weiß). Wenn wir am Strand sitzen ist unsere Stranddecke immer zweigeteilt. Ich sitz in der prallen Sonne und er sitzt mit Cap, Sonnenbrille und LSF 50+ unter’m Sonnenschirm. Was für’n Glück, dass ich nicht besonders lange am Strand sitzen mag, sonst bekämen wir im Urlaub ne Menge Probleme 😀

    Als ich „Puertorikanisches Kindermädchen“ gelesen hab und das dazugehörige Bild sah, hab ich mich weggeworfen. Szene: Im Fernsehen läuft Fußball und ich sitz mit Laptop auf dem Schoß (was auch sonst ;-)) „Haha, das sieht ja wirklich so aus!“ kommt plötzlich aus mir raus und mein Mann schaut mich leicht verwundert angeschaut 🙂

    So, jetzt auch mal etwas zu deinem Konfetti Salat – der sieht wirklich Konfetti aus – soooo schön bunt! Ich will Sommer JETZT SOFORT – aber ich geb mich auch mit Frühling und einem Schälchen von deinem Salat zufrieden 🙂

    Liebste Grüße,
    Kimi

    • Hallöchen Kimi,
      ich leide imaginär mit deinem Mann mit… stundenlang in der Sonne liegen ist nichts für mich… Mein Mann ist ja Südländer und wird – wie meine Mutter 🙂 – schwarz! Letztes Wochenende war er mit dem Rennrad 2 Stunden unterwegs, er trug einen Helm und was soll ich sagen: er kam mit einer Gesichtsfarbe (nach 2 Stunden!!!) zurück, die ich mit viel Glück nach 2 Wochen Seychellen hätte 🙁
      Super, dass dir das beim Surfen vor dem Fernseher aufgefallen ist – wenn ich das nächste Mal mit meinem Laptop auf den Knieen vorm Fernseher sitze, denke ich an dich!!!
      Wegen dem Salat bin ich echt motiviert, mehr Farbe in mein Leben zu bringen – von dem her war ich heute knallbunte Sommerhosen shoppen! Ich hoffe, mein Spleen hält an 🙂
      Liebe Grüße zurück,
      Sandra

    • Hallo Mariola,
      eigentlich wollte ich ja noch dazu schreiben, dass meine Mutter aus Monschau in der Eifel kommt – glaubt einem im Sommer kein Mensch 🙂
      Ich wünsche dir einen wundervollen Abend,
      Sandra

  4. Eigentlich bin ich ja kein großer Salatfan, aber dein Salat springt mir gleich ins Auge.
    Sieht super lecker aus, und ich glaube, dass sogar meine Brüder den essen würden :), das probier ich am Wochenende mal aus.
    Lg, Maike
    #BloKoDe

    • Hallo liebe Maike,
      vielleicht kannst du deinen Brüdern das ganze ja als Spargel-Gericht (also ohne das Wort Salat) unterjubeln. 🙂 Und im Notfall kann ich mir auch ein Stückchen Fleisch lecker dazu vorstellen 🙂
      Liebste Grüße aus München sendet Dir,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *