Hase im Glück

Grüne Basilikum Gnocchi mit Tomaten-Mozzarella-Sauce

Das „doch noch Flip Flops in 2014 tragen“- Vorhaben … oder
… der Jäger streift durchs WWW auf Beutezug //

haseimglueck.de Rezept, Basilikum-Gnocchi-mit-Tomaten-Mozarella-Sauce 1

Das ist das erste Mal, dass mir der November ein bisschen zu schaffen macht. Keine Angst, ich falle jetzt in kein Tief, aber irgendwie nehme ich das oftmals graue Novemberwetter in diesem Jahr bewusster wahr. Das liegt zum einen bestimmt daran, dass der Mann und ich in den letzten vier Jahren im November immer weg gefahren sind und ich somit komplett verdrängt hatte, dass dieser Monat tatsächlich vier ganze Wochen lang ist. Dann bin ich im Gegensatz zu vielen anderen Bloggern mal so Null auf Weihnachten gepolt (also was da schon an Plätzchen gebacken, Adventskalender gebastelt, Wohnung dekoriert wird… Wahnsinn), denn ich finde, dass der November eher ein „Vakuum-Monat“ (zwischen goldenem Oktober und Kerzen-Dezember) ist. Und drittens sind wir schlicht und ergreifend im Sommer umgezogen, was heißt, dass meine Sonnen-Glückshormon-Speicher in diesem Jahr nicht ausreichend aufgeladen wurden und schon seit Mitte Oktober alle sind.

Also ist „Ablenkung“ das Wort des Monats und unter diesem Motto erfreue ich mich an Blümchen im Wohnzimmer und Blümchenbettwäsche im Schlafzimmer. Ich höre Sommer-Musik, die mich davon träumen lässt mit einem Cabrio an einer südlichen Küstenstrasse entlang zu cruisen und lasse mir Zeit beim Zehennägel lackieren (sieht ja eigentlich keiner, aber trotzdem …). Pahhh, November, du kannst mich mal! So!

haseimglueck.de Rezept, Basilikum-Gnocchi-mit-Tomaten-Mozarella-Sauce 2

haseimglueck.de Rezept, Basilikum-Gnocchi-mit-Tomaten-Mozarella-Sauce 3

Dem Mann geht es nicht anders und neben den kleinen Ablenkungsmanövern haben wir das große Vorhaben „SüSa goes south (still 2014)“ gestartet. Sprich, wir wollen noch in diesem Jahr in Richtung Süden. Blöderweise sind wir nicht die einzigen mit dieser Idee und haben im Gegensatz zu allen anderen noch nichts gebucht. Apropos „buchen“: während ich mich stundenlang auf Kochblogs tummeln und inspirieren lassen kann, macht es mich schier wahnsinnig, nach Hotels zu googeln. Reiseanbieter-Seiten finde ich schrecklich, denn ich bin eine sehr ergebnisorientierte Googlerin. Wenn es um Rezepte geht, gebe ich beispielsweise „Pulled Bread“ bei google ein und kann mich vor lauter Knaller-Treffern für kein Rezept entscheiden. Bei Reisen gebe ich „Winter entfliehen–Süden-kein zu langer Flug-Meerblick-ruhig-leckeres Essen-nicht zu teuer“ ein und was kommt? Genau, ganz viele supi Google-Ads Angebote, die sich beim Durchklicken als alles andere als auf die Suchbegriffe zutreffend herausstellen (ich bekam Angebote für Skiurlaube, Seychellen (3.000€ die Woche) und so weiter und so fort und meine Ausbeute hat sich auch nicht geändert, nachdem ich die Suche etwas verfeinert hatte). Also haben sich der Mann und ich auf eine klassische Rollenverteilung verständigt: er Jäger auf der Suche nach DER Destination für uns im WWW und ich Sammlerin, sprich Essen-kaufen und Nervennahrung-zubereiten.

haseimglueck.de Rezept, Basilikum-Gnocchi-mit-Tomaten-Mozarella-Sauce 5

haseimglueck.de Rezept, Basilikum-Gnocchi-mit-Tomaten-Mozarella-Sauce 4

Um uns in Stimmung zu bringen, habe ich mir gedacht, dass ich eine Wintervariante von Tomate-Mozzarella-Basilikum zubereite. Wir lieben im Sommer Tomaten mit Büffelmozzarella und dem Basilikum vom Balkon. Nachdem der Balkonbasilikum jedoch wurde mittlerweile durch Heidekraut ersetzt wurde (sorry Amseln!) und die mittlerweile verfügbaren Tomaten dem Büffelmozzarella nicht mehr würdig sind, fiel die Wahl auf Plan B. Basilikum Gnocchi (Nijotschi, nicht Knotschi) mit einer warmen Tomaten-Mozzarella-Sauce, lecker.
(Rezept gefunden auf www.lecker.de und leicht abgewandelt)

haseimglueck.de Rezept, Basilikum-Gnocchi-mit-Tomaten-Mozarella-Sauce 6

Zutaten Grüne Basilikum Gnocchi mit Tomaten-Mozzarella-Sauce (4 Portionen)
Für die Gnocchi
800 g mehlig kochende Kartoffeln
1–2 große Bund Basilikum (ca. 75 g; 60 g netto)
75 g Parmesankäse
1 Ei (Größe M)
200–250 g Mehl
2 EL Butter
Für die Sauce
2 Dosen Tomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Packungen Büffel Mozzarella
eine Prise Zucker
Salz und Pfeffer

7 thoughts on “Grüne Basilikum Gnocchi mit Tomaten-Mozzarella-Sauce

  1. Liebe Sandra!

    Deine Fotos sehen super lecker aus!
    Ich bin zwar selbst auch schon sehr auf Weihnachten eingestellt und auch bei uns duftet es schon nach Plätzchen, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass ich den Sommer eigentlich überhaupt nicht mag und mich schon frühzeitig auf die geliebte kalte Zeit einstelle. Obwohl kalt… dieses Jahr will es noch nicht so ganz.
    Trotz allem finde ich so ein italienisches Tomate-Mozzarella-Rezept geht immer! Ich liebe diese Küche ja, wie du ja weißt. Und deshalb gibt es trotz Weihnachtsstimmung auch bei uns heute Spaghetti Bolognese mit Tomatensauce und frischem Basilikum! 🙂

    Fühl dich geherzt, Eve

    • Hi Eve,
      da haben wir beide echt was gemeinsam – bei uns gibt es auch so viele italiensche Gerichte und es ist mit Abstand meine liebste Länderküche. Spaghetti stehen für kommende Woche wieder auf der Einkaufsliste – Nudeln machen halt glücklich 🙂
      Ich wünsche dir eine schöne Vor-Weihnachtszeit und bin schon auf deine Plätzchenrezepte gespannt.
      Ganz ganz liebe Grüße,
      Sandra

    • Hi Alex,
      danke dir – sag mal Bescheid, wie sie dir geschmeckt haben :-).
      Bei uns wird es demnaechst mal Spaghetti mit garnelen geben – deinen Tip mit dem Weißwein und Rosmarin finde ich klasse!
      Liebe Grüße, Sandra

  2. Gnocchi wird übrigens wie Njocki ausgesprochen…;)
    Sonst gute und farbenfrohe Idee…
    #kiwilike
    Der Italiener

    • Hallo „Der Italiener“ (was ein Name!!!),
      ja, ja, die guten Njocki 🙂 Gibt es etwas besseres als zuzuhören, wenn Deutsche im Italienurlaub ihr Essen bestellen?
      Ich sag nur Latte Matschiato 😉
      Liebe Grüße sendet Dir,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *