Hase im Glück

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot

Von „müssen“ und „können“ … oder
… die Bezeichnung „Bananenbrot“ für diese Sünde ist leicht untertrieben //

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot I Oreo Peanut Cinnamon Bananabread
Endlich schaffe ich es, dieses Träumchen von Bananenbrot hier zu verewigen! Eigentlich hatte ich ja den Blog ins Leben gerufen, um eine Rezeptsammlung mit meinen Lieblingsrezepten jederzeit griffbereit zu haben (ich sag nur Bolognese-Sauce). Dann kam jedoch die Erkenntnis, dass mein Lieblingsrezept-Fundus (damals umfasste er um die 10 Rezepte) recht schnell erschöpft war, dass ich demnach nach 2 Monaten den Blog aufgrund mangelnder Inspirationen hätte schließen müssen und ich das nicht wollte. Folglich erweitere ich seit über zwei Jahren kontinuierlich mein 10-Rezept-Repertoire und bin nach wie vor Feuer und Flamme, was es für tolle Rezepte und Zutaten da draußen gibt.

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot I Oreo Peanut Cinnamon Bananabread

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot I Oreo Peanut Cinnamon Bananabread

Last but not least gibt es aber auch tatsächlich Rezepte, die ich ganz häufig koche oder backe und die es partout nicht auf den Blog schaffen. Hier können die Gründe sehr vielschichtig sein: schmeckt-toll-sieht-aber-nicht-schön-aus, kein-Licht-zum-Fotografieren, viel-zu-profan-für-den-Blog, schneller-aufgefuttert-als-man-Blog-sagen-kann. Ihr ahnt es bestimmt, bei diesem Bananenbrot war letzteres der Fall und da ich so sehr von dem Rezept begeistert bin, habe ich tatsächlich extra für Euch (und für mein Archiv natürlich) mein drittes Bananenbrot in vier Wochen gebacken und für Euch abgelichtet. Horrayyyy!

Die Versuchskaninchen für mein erstes Oreo-Erdnuss-Bananenbrots waren übrigens meine lieben Arbeitskollegen, denen ich den Kuchen (Brot trifft diese Sünde nicht ganz…) anlässlich meines Geburtstags mitgebracht hatte. Das war bereits vor ein paar Wochen und alle, die (so wie ich zeitweise) denken, dass das Leben nach dem 40. Geburtstag aufhört, kann ich beruhigen. Es ist bei weitem nicht so schlimm, wie man es sich vorstellt. Im Gegenteil. Bei mir ereignen sich gerade so viele wundervolle Dinge und ich fühle mich so gut wie nie. Also Kopf hoch.

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot I Oreo Peanut Cinnamon Bananabread

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot I Oreo Peanut Cinnamon Bananabread

Ist jetzt im Nachhinein gut gesagt, denn Anfang des Jahres, war ich fix und fertig bei dem Gedanken daran, dass demnächst eine „4“ vor meinem Alter stehen wird. Meine liebe Freundin B. hat ja die Theorie, dass das vor allem daher kommt, weil wir im Marketing arbeiten. Denn: in Marktforschungen fragt man das Alter in Clustern ab und nach der Gruppe „30 – 39“ (zählt noch zu „jungen“ Menschen) kommt die Gruppe „40-49“, die zu den weniger neugierigen, sesshaften, älteren Menschen gezählt wird (ab 60 werden die Leute dann wieder experimentierfreudiger und aktiver). Tja, und wenn man dann selber kurz vor seinem 40sten steht erkennt man erst, wie gemein man in den letzten 15 Jahren Marketingtätigkeiten den 39-Plussern gegenüber war und was man seiner Zielgruppe jahrelang angetan hat.

Wie Ihr hört, habe ich sehr viele Überlegungen meinen runden Geburtstag betreffend angestellt, bin durch so manches emotionales Tief gegangen und in einigen Gedanken-Sackgassen gelandet. Am Ende habe ich dann nach meinem persönlichen Motto für das, was nach der 39 kommt gesucht und schlussendlich gefunden. Tataaaaa, ich teile jetzt mit Euch mein aktuelles Motto!!! Es lautet „Ich muss nicht mehr!“.

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot I Oreo Peanut Cinnamon Bananabread

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot I Oreo Peanut Cinnamon Bananabread

Ja! Ich muss nicht mehr an meiner Ausbildung feilen, ich muss nicht mehr Karriere machen, ich muss nicht mehr den perfekten Mann kennen lernen mit dem ich selbstverständlich total glücklich alt werde, ich muss nicht mehr die ganze Welt bereisen, je weiter weg umso besser, ich muss nicht mehr das Ziel haben, ein Haus zu bauen und einen perfekten Altersvorsorgeplan zu haben, ich muss nicht mehr Kinder bekommen die natürlich total brav und gesellschaftskonform sind, ich muss nicht mehr Teil eines trendy-tollen Freundeskreises sein, ich muss nicht mehr einen fixen Plan im Kopf haben, ich muss nicht mehr immer nett sein und ich muss auch nicht mehr der Vorstellung von anderen entsprechend ein perfektes Leben leben. Ich kann, aber ich muss nicht mehr!

Wenn man die aufgeführten Punkte bis zu seinem 40sten nicht abgehackt hat (natürlich alle, sonst stimmt was nicht *ist sarkastisch gemeint*), dann lässt einen – zumindest nach meiner Erfahrung – die Gesellschaft mit ihrer zuweilen sehr komischen Anspruchshaltung in Ruhe. Und genau das ist der Punkt, an dem es spannend wird. Denn wenn man nicht mehr „muss“, sondern „kann“ wird alles, was tut (oder nicht tut) freiwilliger, selbstbestimmter und leichter und folgt der persönlichen Logik statt der von Dritten. Es tun sich Gedanken für Neuanfänge auf, man versöhnt sich mit den Lücken in seinem Leben, „Plan-B“-Alternativen werden weiter gedacht und die Alarmsirene blinkt, wenn man die Worte „Du musst …“ hört. Ihr hört es aus meinen Zeilen heraus, ich finde es herrlich mit diesem Motto gerade zu leben.

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot I Oreo Peanut Cinnamon Bananabread

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot I Oreo Peanut Cinnamon Bananabread

Ja, und ich finde es auch herrlich meine Gedanken mit Euch zu teilen und würde am liebsten stundenlang weiter machen. Danke, dass Ihr da seid! Aber ich werde mich jetzt mit einem Reiseführer (!!!) wieder ins Bett kuscheln und Euch ans Herz legen, dieses Bananenbrot mal auszuprobieren. Vielleicht knüpfe ich einfach beim nächsten Blogbeitrag an meine Gedanken an. Es bleibt spannend.
Rezept gefunden unter Lecker und ganz wenig verändert, denn das muss man bei diesem Hammer-Rezept nicht)

Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Zutaten
Springform
Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot I Oreo Peanut Cinnamon Bananabread
Zubereitung
Bananenbrot
  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken und in eine Schüssel geben. Zimt, Zucker, Öl und Salz zu den Bananen geben und mit den Rührbesen des Handrührgerätes cremig verrühren.
  3. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Bananen-Mix rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.
  4. Die Oreos grob hacken und mit den Erdnüssen in die Masse rühren.
  5. Eine Springform ausfetten, den Teig in die Form füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Topping
  1. Milch, Puderzucker, Erdnussbutter und Zimt in einem Topf bei schwacher Hitze glatt rühren und etwas abkühlen lassen.
  2. Zwei Drittel der Glasur auf dem Kuchen verteilen. Klein gehackte Oreos und Erdnüsse auf der Glasur verteilen und alles mit der übrigen Glasur verzieren.
www.haseimglueck.de

2 thoughts on “Oreo Erdnuss Zimt Bananenbrot

    • 😀 Danke Dir Zorra!
      Ich finde es ja toll, nicht mehr zu müssen und habe im Gefühl, dass seitdem alles entspannter ist 😉 Und ja, der Kuchen ist echt eine Wucht 😉
      Allerliebste Grüße,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *