Hase im Glück

Ramen Suppe mit Hühnerbrustfilets

Wie eine Mücke uns in den letzten Tagen terrorisiert hat… oder
… heute mal was japanisches //

haseimglueck.de Rezept, Ramen-Suppe-mit-Huhn 1

Wir sind fix und fertig! Nicht wegen der Arbeit, dem Alltag, einem plötzlichen Wetterumschwung oder einer nahenden Erkältung – nein, wegen so etwas profanem wie einer Mücke. Klingt jetzt witzig, ist es aber nicht. Die Mücke (mittlerweile RIP!!!) fand in unser Schlafzimmer vor 4 Tagen. Ich frage mich, was um alles in der Welt eine Mücke Mitte Oktober bei uns zu suchen hat. Und vor allem frage ich mich, wie ein erwachsener Mensch durch ein von eine 2 gr leichten Mücke verursachtes „ssssss“ aus dem Tiefschlaf gerissen werden kann … In den vergangenen Nächten sind entweder der Mann oder ich von dem Summen aufgewacht, das Licht wurde angemacht, der andere dadurch geweckt und gemeinsam sind wir auf die Pirsch gegangen. Mit der ihr so eigenen Mücken-Hinterlistigkeit hat sich die Gute dann solange versteckt, bis es wieder dunkel im Zimmer war und wir kurz davor waren, in die nächste Tiefschlafphase rüber zu rutschen. Dann: „ssssss“….

Der Höhepunkt war von Tag zwei auf drei: wir hatten durchschnittlich 3 Stunden Schlaf… Am Abend von Tag drei haben wir dann unsere Taschenlampen gesucht, eine Leiter ins Schlafzimmer gestellt und auf die Mücke gewartet. Ich habe die Vorhänge zugezogen, damit die Nachbarn von gegenüber nicht denken, dass wir völlig am Rad drehen. Der Mann stand auf der Leiter, ich auf dem Bett und wir haben uns zugeflüstert, wo sich die Mücke gerade befindet. Mittlerweile hatten wir heraus gefunden, dass sie kein Licht mag, sich gerne in der Nähe vom Spiegel tummelt und man sie auch mit einem schnellen Schlag mit einer Zeitschrift nicht trifft – sie war zu schnell, gewitzt und blutrünstig, unsere Mücke. Letztendlich hatten wir dann etwas kleines, fliegendes zur Strecke gebracht – es hat sich jedoch in der Nacht heraus gestellt, dass es wohl nicht DIE Mücke war.

haseimglueck.de Rezept, Ramen-Suppe-mit-Huhn 2

haseimglueck.de Rezept, Ramen-Suppe-mit-Huhn 3

Heute Morgen dann die Erlösung: ich kam aus dem Schlafzimmer, der Mann stand wie festgefroren in der Diele, ein Finger lag auf seinen Lippen, er raunte ein „pssst“ zu mir rüber – die andere Hand holte zum Schlag aus und … yeah, da klebte die Mücke an unserem Dielenspiegel. Den Gesichtsausdruck des Mannes kann ich beim besten Willen nicht in Worte fassen, aber er kann durchaus mit dem von Menschen, die einen Siebentausender bestiegen haben, verglichen werden. Wir lagen uns in den Armen und waren sowas von glücklich – endlich wieder durchschlafen!

Und da ich nun alles auf heute Nacht setze und hoffe, dass sich nicht noch irgendwelche Brüder und Schwestern von der Mücke in unserem Schlafzimmer versteckt haben, habe ich eine Suppe gekocht. Suppen schmecken nämlich am besten wenn man von einem Winterspaziergang nach Hause kommt (ist Gott-sei-Dank noch nicht der Fall), wenn man krank ist (trifft halb zu – das Vieh hat uns krank gemacht) oder wenn man müde ist (trifft 120-prozentig zu). Eigentlich wollte ich ja zu der Suppe ein wenig zu Japan schreiben, aber diesen Beitrag nutze ich dann doch lieber als Mücken-Nachruf. Beim nächsten japanischen Gericht werde ich dann in Erinnerungen zu Japan schwelgen, versprochen!

Übrigens: Mit einem akutem Schlafdefizit sollte man wohl keine Blog-Einträge planen… Als die Fotos fertig geschossen waren und ich mich über die Suppe hermachte, sah ich im Backofen die Hühnchenfilets und Karotten, die ich dort warm gestellt hatte… also noch mal von vorne.

haseimglueck.de Rezept, Ramen-Suppe-mit-Huhn 4

Zutaten Grundrezept Hühnersuppe (3,5 Liter)
1 Suppenhuhn (ca. 1,6 kg)
2 Lorbeerblätter
3 große Zwiebeln
12 schwarze Pfefferkörner
Salz
4 Möhren
3 Stangen Lauch
5 Stängel Petersilie
3 Petersilienwurzeln

Zubereitung Grundrezept Hühnersuppe
Suppenhuhn abbrausen, in einen Suppentopf geben und so viel Wasser dazu schütten, bis das Huhn gut bedeckt ist. Aufkochen, 3 Minuten kochen lassen, alles abgießen und das Huhn noch mal abbrausen.
Die Zwiebeln ungeschält halbieren und in einer Pfanne ohne Fett mit den Schnittflächen nach unten bei starker Hitze kräftig rösten.
In einem sauberen Topf 3,5 l Wasser aufkochen. Das Huhn in das kochende Wasser geben. Zwiebeln, Lorbeerblätter, Pfefferkörner und etwas Salz ebenfalls dazu geben und 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Wenn sich Schaum bildet, diesen abschöpfen.
Möhren und Petersilienwurzeln schälen, Lauch und Petersilie putzen und alles in grobe Stücke schneiden. Das Gemüse in den Topf geben und alles bei mittlerer Hitze 1,5 Stunden kochen lassen.
Das Huhn aus der Suppe nehmen, die Haut entfernen, das Fleisch von den Knochen lösen und beiseite stellen. Die Suppe durch ein Sieb in einen weiteren Topf abgießen und fertig ist die „Grundbrühe“.

haseimglueck.de Rezept, Ramen-Suppe-mit-Huhn 5

haseimglueck.de Rezept, Ramen-Suppe-mit-Huhn 6

Zutaten: Ramen Suppe mit Hühnerbrustfilets (1 Liter, 2 Portionen)
Hühnersuppe als Basisbrühe
2 Hühnerbrustfilets
2 EL Puderzucker
3 EL Sojasauce für die Hühnerbrustfilets
3 EL Sojasauce für die Brühe
2 EL Fischsauce für die Brühe

Toppings
3 cm Ingwer
2 Knoblauchzehen
4 TL helle Misopaste
2 TL Sesam
1 Packung Ramen-Nudeln (ich habe Mie-Nudeln verwendet)
2 Karotten
2 Frühlingszwiebeln
400 gr frischer Spinat
½ Glas Mungobohnen
½ Dose Mais
1 Ei

Zubereitung Ramen Suppe mit Hühnerbrustfilets
Backofen auf 70 Grad Ober-/ Unterhitze stellen, um so die Zutaten warm zu halten.
Hühnerbrustfilets:
Die Hühnerbrustfilets gut abbrausen und mit einem Küchentuch trocknen. Sojasauce und Puderzucker in einer Schüssel mischen, Fleisch hinein legen und 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch aus der Marinade nehmen, etwas abtropfen lassen und braten, bis es gar ist. Etwas ruhen lassen, in Scheiben schneiden und warm stellen.

Basis-Brühe:
Soja- und Fischsauce in die Hühnersuppe geben und das ganze erwärmen (nicht kochen).

Toppings:
Spinat waschen und putzen und in kochendem ca. 2 Minuten blanchieren. In Eiswasser abgießen und etwas klein schneiden. Karotten schälen und in Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und die Stangen dritteln. Knoblauch und Ingwer schälen und in Würfel schneiden. Mais und Bohnen abgießen.
In einer Pfanne Öl erhitzen und den Knoblauch und Ingwer darin anbraten. Misopaste darin auflösen (ggfs. Etwas Wasser hinzufügen), Sesam hinzufügen und die Karottenstifte darin so lange andünsten, bis sie etwas weich sind. Die Stifte raus nehmen (Knoblauch-Ingwer-Misosauce drin lassen.) und warm stellen.
In die eine Pfannenhälfte den Spinat geben, in die andere Hälfte die Mungobohnen und beides ca. 5 Minuten anbraten.
Ei 8 Minuten kochen, abschrecken, pellen und halbieren.
Nudeln nach Anleitung kochen.
Die Nudeln in eine große Schüssel geben. Die Brühe über die Nudeln gießen und die einzelnen Zutaten in der Schüssel anrichten.

2 thoughts on “Ramen Suppe mit Hühnerbrustfilets

  1. Leckeres Rezept, aber die Mengenangabe sind am oberen Limit. Für einen Mann noch machbar, aber für eine Frau haette das gut und gerne drei Portionen ergeben. Ich würde von allem die Hälfte verwenden.
    Ansonsten wirklich gut. Vielen Dank

    • Hallo!
      Ja, Du hast recht – wenn ich von zwei Portionen für meinen Mann und mich spreche, können das locker auch drei Portionen sein… unsere Portionen sind tatsächlich recht groß *hüstel*. Das Gute aber, wenn was übrig bleibt – einfach einfrieren und fix auftauen, wenn man Lust auf ein leckeres Süppchen hat.
      Es grüßt Dich aus München,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *