Hase im Glück

Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta

Festhalten, es folgt ein Zwischendrin-Turbo-Beitrag … oder
… im Peru-Outfit an die Isar //

Sommer Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta I Summer Salad with Blackberries, Apricots, Corn & Feta Cheese I haseimglueck.de
Huhu!!! Da bin ich schon wieder!
An alle, die sich jetzt denken: „Hä? Warum kommt die denn bitte nach nur zwei Tagen mit nem neuen Beitrag umme Ecke? Die Gute hat wohl nix zu tun!“ – hier folgt meine klare Antwort: „Irgendwie habt Ihr semi Recht!“ Klaro könnte ich mir Besseres vorstellen, als Mitte Juni mit einer Fluffidecke auf dem Sofa herum zu lümmeln und wild auf meine Tastatur einzuhacken (z.B. wäre eine tolle Alternative, im Sommerkleidchen und mit nackten Füssen über die Wiese zum Grill zu schweben, wo gerade mein Abendbrot-Rostbratwürstchen fertig ist), aber es ist nun mal wie es ist (bezieht sich aufs Wetter) und überhaupt hat das ganze dann auch etwas Gutes – Ihr bekommt den ungeplantesten aller ungeplanten Blogbeiträge. Warum ungeplant? Ganz klar, weil Ihr in zwei Tagen schon wieder was von mir hören werdet, denn da ist nämlich der 17., und der 17. des Monats bedeutet? Genau! 1+1-Reihe mit Kimi!

Sommer Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta I Summer Salad with Blackberries, Apricots, Corn & Feta Cheese I haseimglueck.de

Sommer Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta I Summer Salad with Blackberries, Apricots, Corn & Feta Cheese I haseimglueck.de

Bevor ich mich jetzt verplappere und Euch erzähle, was Kimis und mein Juni-Motto ist (müsst Ihr am Freitag schon selber gucken!), kommen wir mal in medias res und zwar zu diesem Salädsche. Eigentlich war dieser Salat nicht als Blogbeitrag geplant. Eigentlich wollte ich nicht mal Fotos von dem Salat machen. Eigentlich, wollte ich nur 2-mal diese Woche posten. Aber der Salat hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn der ist so –sorry, ich bin ein Kind der 80er – geil, dass ich ihn unbedingt sofort mit Euch teilen muss.

So, und jetzt zum Making-Of:
Obwohl der Spargelsaison-Countdown immer näher rückt, habe ich Ende vergangener Woche absolut crazy beschlossen, ein Spargel-Verschnaufspäuschen einzulegen (ich glaube, ich habe noch nie so viel Spargel wie in diesem Jahr gegessen). Nach einer kurzen Recherche erschien mir ein Salädsche mit Früchten als hervorragende Alternative und am Freitag schleppte ich nach der Arbeit die Zutaten nach Hause. Aber…

Sommer Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta I Summer Salad with Blackberries, Apricots, Corn & Feta Cheese I haseimglueck.de

Sommer Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta I Summer Salad with Blackberries, Apricots, Corn & Feta Cheese I haseimglueck.de

Am Freitagabend beschlossen der Mann und ich, uns unser Lieblings-Fastfood zu gönnen – halbe Hähnchen vom Augustiner Grill, Pommes und Bier. Tja, da man – im Gegenteil zu Hähnchen und Pommes – den Salat nur schwer mit den Fingern essen kann und er eh nicht zu unserer Fettschlacht gepasst hätte, blieben seine Einzelbestandteile unvereint im Kühlschrank.
Am Samstag standen dann die Bärlauch-Fettucine, die ich Euch in meinem letzten Blog-Beitrag vorgestellt hatte, auf dem Programm. Kurze Notiz am Rande: die Verlosung von der Südtirol-Box läuft noch – HIER findet Ihr mehr Infos dazu.
Tja, und am Sonntagmorgen habe ich den Beitrag für Kimis und meine 1+1-Reihe zubereitet und geshootet. Ich sags Euch, das Leben einer Foodbloggerin ist nicht immer einfach (Scherz, ich fand es toll!).

Eigentlich hatte ich am Sonntag nicht vor, mich aus der Joggingbuxe zu schälen, aber als die Regenintensität etwas nachliess (schon krass, über was man sich so in dem Sommer 2016 so freut…), meinte der Mann: „Hase, lass uns kurz an die frische Luft gehen!“. 10 Minuten später stand ich an unserer Wohnungstüre und beim Blick in den Spiegel musste ich laut lachen. Ich hatte 1-zu-1 das gleiche an, wie auf einer 3-tägigen Wanderung in den Anden in Peru vor ein paar Jahren: Die gleichen Wanderschuhe (weil wasserfest), die gleiche Wanderhose (weil wasserabweisend), das gleiche Multifnktionsshirt (weil warm), die gleiche Fleecejacke (weil nochmal warm) und die gleiche Regenjacke (weil… genau… wasserfest).

Sommer Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta I Summer Salad with Blackberries, Apricots, Corn & Feta Cheese I haseimglueck.de

Sommer Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta I Summer Salad with Blackberries, Apricots, Corn & Feta Cheese I haseimglueck.de

In voller Montur ging es dann an die Isar (wehe, es lacht jetzt jemand) und 14.000 Schritte später (laut Fitnessarmband, so viel zu einem „kurzen“ Ründchen) waren wir wieder daheim. Als wir die Wohnungstüre öffneten, ging es schon auf die 16 Uhr zu (bedeutet diesem Sommer: „ok, da brauchst Du eigentlich gar nicht mehr die Kamera rausholen, da ist es schon viel zu dunkel zum Fotografieren“) und ich beschloss, ganz stressfrei den Salat zuzubereiten (ok, die Brombeeren sahen nicht mehr ganz so frisch aus und mussten weg). 15 Minuten später war ich VERLIEBT!

Da stand nämlich die Schüssel mit dem Salat vor mir und der „stressfrei den Salat zubereiten“ Vorsatz war vergessen. Ich rannte ins Gäste-Wäsche-Arbeits-Ess-Fotografierzimmer, checkte das Licht vor dem Fenster, checke das Akku in der Kamera, zog die mit Marmorfolie beklebten Spanplatten raus (sorry für die Entmystizifierung meiner Bilder, aber ist nun mal so), zupfte ein paar lila Blümchen aus meinem Sommerblumenstrauß und konnte einfach nicht anders, als diesen Salat für die Nachwelt festzuhalten. Ich finde ihn absolut wunderwunderschön!
Während ich glücklich-panisch durch die Wohnung lief, erklang die Stimme des Mannes aus dem Wohnzimmer: „Haseeeee! Wolltest Du nicht an diesem Wochenende nichts mehr für den Blog machen?“ und das einzige, was ich zurückrufen konnte war „Schatz, ich MUSS! Du verstehst das jetzt nicht, aber ich MUSS! Hach, ist das schön!“

Sommer Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta I Summer Salad with Blackberries, Apricots, Corn & Feta Cheese I haseimglueck.de

Sommer Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta I Summer Salad with Blackberries, Apricots, Corn & Feta Cheese I haseimglueck.de

20 Minuten später waren die Bilder im Kasten, nach weiteren 20 Minuten der letzte Mohnkrümel aus der Salatschüssel geleckt und nochmal 20 Minuten später waren die Bilder auf dem Notebook. Ja, es gibt echt manchmal Rezepte beziehungsweise Beiträge, die von vorne bis hinten perfekt flutschen!
Deshalb lege ich allen, die gerne Früchte im Salat essen (da spalten sich ja die Meinungen), eindringlich ans Herz: stürmt los, holt Euch Salat, Brombeeren, Aprikosen, Feta, und Maiskolben und genießt diesen Sommersalat!
Und damit bin ich fertig für heute, wir lesen uns dann wieder in zwei Tagen! (Sorry für die ganzen Klammern, aber das ist immer bei ungeplanten ad-hoc Beiträgen so…)
(Rezept gefunden bei Dinner at the Zoo und etwas verändert)

Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Zutaten
Portionen
Zubereitung
Salat
  1. Die Maiskolben in kochendem Wasser ca. 10 Minuten kochen. Etwas abkühlen lassen, einmal längs halbieren und die Hälften noch einmal quer halbieren. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Maiskolbenhälften darin anbraten.
  2. Die gehobelten Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten.
  3. Den Pflücksalat waschen und trocken schleudern. Basilikum, Minze, Koriander und Petersilie waschen, trocken schütteln und die Koriander- und Petersilienblätter von den Stielen zupfen. Alle Blätter klein hacken.
  4. Die Brombeeren und Aprikosen waschen. Die Aprikosen halbieren, entsteinen und die Hälften dritteln. Den Feta klein schneiden.
Dressing
  1. Die Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und klein schneiden. In einem Gefäß mit einem Stabmixer pürieren.
  2. Olivenöl, Essig, Honig und Mohn mit dem Aprikosenpüree vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Salatzutaten in einer Schüssel anrichten und den Dressing darüber geben.
www.haseimglueck.de

3 thoughts on “Salat mit Brombeeren, Aprikosen, Mais & Feta

    • Hallo Yushka,
      ich habe mich schon fast nicht getraut davon zu schreiben, dass endlich mal wieder ein Beitrag gefluppt ist (so wegen schlechtem Karma aka „wenn man es laut ausspricht, ist es weg“ und so), aber ich werde immer häufiger von Schreibblockaden gebeutelt und der Salat hat mir neue Hoffnung gemacht 😀 😀 😀 Textlich hätte es noch ein bisschen schöner sein können, aber ich denke, dass die farbliche Explosion vom ein oder anderen Schachtelsatz ablenkt.
      Übrigens: ich folge Dir ja so richtig-richtig erst seit kurzem und habe jetzt schon drei Rezepte nun von Dir auf meiner will-ich-auch-mal-machen-Liste (die türkischen gefüllten Brötchen, den griechischen Auflauf, die Erdbeertorte) – und Du sagst, es fluppt bei Dir nicht? Wie ist das denn dann wenn es fluppt? Hilfeeee!
      Übrigens 2: wenn Du irgendwie in die Nähe von München kommen solltest, dann MUSST Du Dich melden!
      Liebste Grüße sendet Dir,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *