Hase im Glück

Dinkel Pilaw Salat

Nach Ostern ist vor ??? … oder
… über das Küchenschränke-Ausmisten und eine grandiose Frühlingssause //

haseimglueck.de Rezept, Dinkel-Pilaw-Salat 1

So, weiter geht’s im Text. Die Häschen kuscheln sich im Keller an die Weihnachtsdeko, der eingefrorene Hefezopf ist weg gefuttert und aktuell haben wir nicht mal Möhren im Haus. Jetzt bin ich gespannt, mit was für einem Thema es weiter gehen wird. Ich glaube ja, dass die ersten zwölf Blog-Monate die spannendsten sind. Hätte mich jemand im Dezember gefragt, was nach Weihnachten kommt, dann hätte ich wohl geantwortet „Ein großes Loch bis Ostern“, aber der Valentinstag und Fasching haben mich eines besseren belehrt.

haseimglueck.de Rezept, Dinkel-Pilaw-Salat 2

haseimglueck.de Rezept, Dinkel-Pilaw-Salat 3

Während ich den Valentinstag so gut wie links liegen gelassen habe (es gab lediglich ein Schoko-Granola mit einem „Mit Liebe“-Aufkleber auf dem Glas), habe ich Fasching komplett ignoriert. Umso stolzer bin ich auf meinen Oster-Hefezopf, der es neben meinen Dattel-Erdmandel-Raw Balls in Eierform auf meinen Blog geschafft hat. Habe ich vor dem Blog einen Hefezopf gebacken? Nein! Habe ich vor dem Blog eine Bienenstich-Füllung zusammen gerührt? Nein! Habe ich vor dem Blog weniger gewogen? Ja! Manchmal habe ich echt im Gefühl, dass sich durch das ganze Essen mein Magenvolumen mindestens verdoppelt hat, ich somit ständig Hunger und mindestens 24 Stunden pro Tag Unterzucker habe.

haseimglueck.de Rezept, Dinkel-Pilaw-Salat 4

haseimglueck.de Rezept, Dinkel-Pilaw-Salat 5

Jetzt aber zurück zu der Frage aller Fragen: „Nach Ostern ist vor … ???“. Mein Tipp: Grillen? Und da muss ich sagen: ich bin raus. Wir haben zwar sage und schreibe zwei Balkone an unserer Altbauwohnung, aber darauf grillen kann man nicht. Die Isar ist auch nicht weit, aber ich bin ehrlich … auch wenn ich blogge werden wir jetzt bestimmt nicht allabendlich (vorausgesetzt die Temperaturen lassen es zu…) vollgepackt mit Selbstgemachtem an die Isar pilgern.
Wenn ich es so recht bedenke, picknicken wir eh das ganze Jahr (zuhause, auf dem Sofa). Es vergeht kaum ein Abend, an dem es keinen Salat gibt, der Mann macht das weltbeste Hummus und auch wenn es draußen stürmt und schneit steht vor uns ein „Picknick“-Teller mit Käse, Oliven und Tomaten Also: egal, was jetzt an neuen Themen kommen mag, ich bin bereit!

haseimglueck.de Rezept, Dinkel-Pilaw-Salat 6

haseimglueck.de Rezept, Dinkel-Pilaw-Salat 7

Um mich frühlingsfertig zu machen, habe ich die Ostertage genutzt, mal richtig in die Küchenschränke zu schauen (damit meine ich nicht die erste Reihe, sondern das Chaos dahinter). Interessant. Neben drei angebrochenen Mehl-Verpackungen (ich bin einfach nicht organisiert – wenn eine geschlossene Packung in der ersten Reihe steht, wird sie einfach aufgemacht), habe ich echt skurrile Alkoholika (wofür hatte ich noch mal Weinbrand benötigt?), Sojasaucen in unterschiedlichsten Varianten und, jetzt kommts, Dinkelkörner gefunden. Was zum Teufel macht man mit Dinkelkörnern, wenn der Mann in der Zwischenzeit Vegetarier geworden ist und somit die Dinkelsuppe mit Pancetta rausfällt?

Während ich also überlegte, kam mir in den Sinn, dass Natascha mit ihrem Blog Das Küchengeflüster aktuell eine Frühjahrssause feiert und es entbrannte der Ehrgeiz in mir, beides (also „Frühjahr“ und „Dinkel“) miteinander zu kombinieren. Was soll ich sagen? I proudly present einen really great Frühjahrsausen-Salat mit Dinkelkörnern!

Fruehjahrssause_kl

Mal ganz was anderes und so lecker! Neben den Dinkelkörnern spielen nämlich in diesem Pilaw (laut wikipedia eigentlich ein Reisgericht… aber bei mir ohne Reis, war nicht im Schrank) auch noch getrocknete Aprikosen, Datteln (statt Rosinen), Orangenzesten sowie Pinienkerne und Koriander eine nicht unerhebliche Rolle in dem Salat.

Natascha: ich wünsche dir alles alles Gute zu deinem ersten Blog-Geburtstag – dein Blog „Das Küchengeflüster“ ist ein Traum – ich liebe jedes einzelne Rezept von dir und freue mich, was da noch in Zukunft von dir gezaubert wird. Zu deiner Sause bringe ich deshalb meinen Salat mit (bitte verzeih, dass es unter uns Bananen-Sistern nichts bananiges geworden ist). Und selbstverständlich bin ich gespannt, was deine anderen Gäste mit im Gepäck haben (HIER findet ihr die ultimative Frühjahrssausen-Auswahl).

(Rezept gefunden unter eatsmarter und aufgrund der Küchenschrank-Situation leicht abgewandelt)

haseimglueck.de Rezept, Dinkel-Pilaw-Salat 8

haseimglueck.de Rezept, Dinkel-Pilaw-Salat 9

Zutaten Dinkel Pilaw Salat (4 Portionen)
250 g Dinkelkörner
50 g getrocknete Aprikosen
6 getrocknete Datteln
2 Zwiebeln
1 unbehandelte Orange
40 g Cashewkerne
20 g Pinienkerne
500 ml Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer
5 Stängel Koriander
5 Stängel Petersilie

Zubereitung Dinkel Pilaw Salat
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Die Dinkelkörner in einem Topf mit Wasser bedeckt aufkochen und ca. 15 Minuten auf einer geringen Temperatur vor sich hin köcheln lassen. Mit einem Sparschäler die Schale von der Orange lösen, mit einem scharfen Messer das Weiße von der Schale entfernen und diese in feine Streifen schneiden. Die Orange auspressen. Die Cashewkerne teilen. Die Aprikosen und Datteln klein hacken.
Die Zwiebeln schälen, grob würfeln und in einer ofenfesten Form glasig anschwitzen. Die Dinkelkörner gut abtropfen lassen, dann mit den Aprikosen, Datteln, dem Orangensaft, den Orangenzesten, Cashew- und Pinienkernen zu den Zwiebeln in die Form geben. Die Brühe unterrühren und alles aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen, umrühren und nach Bedarf noch etwas Brühe zufügen. Zugedeckt weitere ca. 30 Minuten gar kochen.
Koriander und Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln zupfen und klein hacken. Den Dinkel-Pilaw abkühlen lassen und die Kräuter unterrühren.

10 thoughts on “Dinkel Pilaw Salat

  1. Liebe Sandra,
    Picknicken draußen wird doch eh überbewertet.
    Ich finde auf dem Sofa sitzt es sich auch viel Rückenfreundlicher! 😉
    Meinen Küchenschrank könnte ich auch mal wieder ausmisten. Mit Dinkelkörnern kann der zwar eh nicht dienen, aber mit Couscous, Hirse und ich meine einem Restchen Reis – meinst du etwas davon würde nicht auch gut passen?

    Liebste Grüße und einen tollen Frühlingstag für dich!
    Julia

    • Hi Julia,
      puhhh, ich bin erleichtert, dachte schon, ich werde als Couch-Pupser abgestempelt, wenn ich mich oute… Das mit der „rückenfreundlicher“-Argumentation gefällt mir 🙂
      Jaaa, und ich denke, dass der Frühling 2015 nach einem Couscous Pilaw schreit 🙂 Ehrlich, könnte ich mir auch super vorstellen!
      So, ich schau jetzt mal, was der Magnolienbaum vorm Haus macht (bzw. das, was nach dem Sturm übrig geblieben ist).
      Tausend Grüße,
      Sandra

  2. Ach Sandra,
    ein herrlicher Post. Das strikte Ignorieren von Fasching, die Extra-Kilos durchs Bloggen und das Verständnis fürs Sofa-Picknick haben wir gemein 🙂 Dass du deine Küchenschränke in Angriff genommen hast, müsste ich mir allerdings noch zum Vorbild nehmen! Ich müsste ausmisten – unbedingt – vielleicht morgen – oder nächste Woche! 😀
    Der Dinkel Pilaw Salat sieht übrigens auch unheimlich lecker aus und wird direkt gemerkt!
    Alles Liebe,
    Anne

    • Hallöchen Anne,
      ich überlege im Ernst gerade, ob wir nicht einmal ein Couch-Picknick-Event starten sollten… ich habe im Gefühl, dass da dann doch mehr Leute als erwartet mit von der Partie wären 🙂
      Das mit dem Küchenschränke-Ausmisten musste tatsächlich sein. Kennst du das, wenn die Sojasaucen-Flaschen leicht ausgelaufen sind und am Boden festkleben? Hm, ich gehe jetzt nicht weiter darauf ein 🙂 Und ich kann dich beruhigen – das mit dem Aufschieben geht mir gerade so mit den Fenstern – da geht noch was, man kann immerhin noch durch schauen 🙂
      Ganz liebe Grüße zurück sendet Dir,
      Sandra

  3. Uiuiui, da sagst du was. In meinem Küchenschrank steht auch noch ganz oben, gaaaaanz hinten ein angefangenes Paket Dinkelkörner 😀 Immer diese Erinnerungen….
    Auf jeden Fall toll, was du noch aus deinem Fund gemacht hast. Da kann die Picknicksaison starten 🙂

    Liebe Grüße, Caro

    • Hi Caro,
      diese angefangenen Pakete machen mich echt immer fertig… Konservendosen gehen hier weg wie nix, aber ich habe mich echt gefragt, wer Körner, Mehl und Zucker in so vielen Varianten braucht wie ich… Auf der anderen Seite fand ich es auch mal interessant, von der Seite „das habe ich da, was kann ich daraus machen“ Rezepte zu suchen. Jetzt muss ich mal schauen, wie ich die Sojasaucen-Flaschen abbauen kann 🙂
      Frühlingshafte Grüße sendet Dir
      Sandra

  4. Ohhh meine liebe Sandra,
    Vielen lieben Dank für dein fantastisches Rezepte, ich werde es ehrenhaft auf dem Frühlings-Table platzieren <3 <3 Sooo unglaublich lecker und total mein Geschmack ich freue mich schon es einmal selbst zu testen.
    Viele liebe Grüße
    PS: Küchenschränke ausmisten ist eine gute Idee, vielleicht fällt mir dann auch mal eine tolle Kreation ein 😉 Und das es nichts "bananiges" ist, ist vielleicht auch nicht so verkehrt, nicht das die Partygäste wegen uns Banana-Sister Verstopfung bekommen… 😉

    • Hallo Natascha,
      stimmt :-)))) Ich kann ja schon nicht mehr!
      Jetzt dachte ich, dass bestimmt alle was Süßes mitbringen aber bis dato hast du einen fantastischen herzhaft-lastigen Frühlingssausen-Tisch bei dir. Echt spannend!!! Was ne Sause!
      Ich grüße dich ganz lieb aus dem frühlingshaften München,
      Sandra

  5. Ach Sandra,
    der Salat sieht soo gut aus. Ich habe direkt Hunger aber nicht alle Zutaten hier. Mist. Aber das Rezept werde ich nachmachen. Echt toll und die Bilder sind so super schön geworden. Eine tolle Inspiration.
    Liebst, deine Kate von Liebstes von Herzen! 🙂

    • Hallöchen Kate,
      danke dir! Ich habe ja bei den Zutaten auch etwas Free Style an den Tag gelegt (Datteln statt Rosinen) – da lassen sich bestimmt super kreative Kombis mit veranstalten. Dank deinem Kommentar habe ich bei dir das „Kratzeis“ gefunden – das ist ja mal eine grandiose Idee und gespeichert!
      Liebste Grüße zurück,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar zu Chèvre Culinaire Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *