Hase im Glück

Low Carb Brot mit Kürbiskernen

Über Männerunterhosen in einer Frauendusche … oder
… „willst Du mit mir kleben?“ //

Low Carb Brot mit Kürbiskernen & Sonnenblumenkernen I Low Carb Bread with Pumpkin Seeds and Sunflower Seeds I haseimglueck.de

Nach meinen zwei letzten recht Recherche-lastigen Beiträgen (Ihr erinnert Euch, es ging um Bambi und um verschiedene Mehlsorten), dachte ich mir, dass es mal wieder höchste Zeit wäre, Euch etwas aus der Kategorie „Doofie Sandra“ zu berichten (Sorry, aber ich muss erstmal lachen, bevor ich weiter schreibe … die Geschichte ist echt so etwas von bescheuert …).

Passiert ist mir die Story bereits vor mehr als einem halben Jahr, aber sie war mir so peinlich, dass ich sie danach ganz fix in die gedankliche Schublade „Bitte schnell vergessen“ gepackt hatte. Warum auch immer, die Erinnerung poppte letzte Woche wieder auf und irgendwie dachte ich mir, könnte ich sie ja einfach jetzt mit der Welt teilen. Bevor ich starte noch eine kurze Nachricht an meinen Mann: „Schatz, wenn Du das hier liest: es war mir sogar so peinlich, dass ich Dir bis jetzt nichts davon erzählt habe. Wenn Du seit etwa sechs Monaten zwei Deiner Unterhosen vermissen solltest – die Antwort wo sie verblieben sind, findest Du in diesem Beitrag.“

Low Carb Brot mit Kürbiskernen & Sonnenblumenkernen I Low Carb Bread with Pumpkin Seeds and Sunflower Seeds I haseimglueck.de

Low Carb Brot mit Kürbiskernen & Sonnenblumenkernen I Low Carb Bread with Pumpkin Seeds and Sunflower Seeds I haseimglueck.de

So, jetzt aber genug auf die Folter gespannt, ich starte dann mal:
Wie ihr schon mitbekommen habt, ziehe ich 50 Minuten Aqua Power 60 Minuten Gerätetraining vor. Die Kombi aus „laute Musik und Gruppenzwang“ ist genau das, was ich brauche, um Sport zu machen. Darüber hinaus ist Aqua Power gelenkschonend (ich sag nur: Knie), gut für den Rücken (ich sag nur: Bandscheibe), gut für das Bindegewebe (ich sag nur: keine 20 mehr), ein optimales Herz-Kreislauf-Training (ich sag nur: sonst tendenziell faul) und und und.

Wenn die 50 Minuten vorbei sind, schnappe ich mir mein Handtuch und Duschgel, sprinte in die Dusche  und bin in weniger als 10 Minuten aus dem Fitnessstudio raus. Ich bin somit alles andere als eine von den Frauen, die sich im Studio stundenlang duschen, sich anschließend in einer Seelenruhe mit Body Lotion eincremen, ihre Haare perfekt föhnen und sich danach schminken. Ne, ich für meinen Teil radel lieber pronto mit nach Chlor riechenden Haaren heim und mach das ganze Tam-Tam dann im heimischen Bad und der Aussicht darauf, mich im unmittelbaren Anschluss daran in meine Gammelhose zu stürzen.

Low Carb Brot mit Kürbiskernen & Sonnenblumenkernen I Low Carb Bread with Pumpkin Seeds and Sunflower Seeds I haseimglueck.de

Low Carb Brot mit Kürbiskernen & Sonnenblumenkernen I Low Carb Bread with Pumpkin Seeds and Sunflower Seeds I haseimglueck.de

An einem Donnerstag vor ungefähr 6 Monaten, stürmte ich nach der Aqua Power Session mit meinem Handtuch in eine der Duschkabinen, bekam durch das Gewusel am Rande mit, dass außer meinem Kurs noch mindestens drei andere Kurse gleichzeitig zu Ende waren und hörte unterschiedliche Frauen laut lachen. Als ich aus der Dusche kam, musste ich auch erstmal lachen, denn: da lag mitten im Weg eine Männer(!!!)unterhose. Was macht die denn da in einer Frauendusche? Wie lustig ist das denn?
Plötzlich blieb mir mein Grinsen im Hals stecken – die Boxer Brief (so nennt man tatsächlich eine Unterhosenart bei Männern – musste ich gerade auch erstmal googeln) sah aus, wie die vom Mann. Was ein Zufall…

Während ich mir mein Handtuch schnappte, hatte ich im Gefühl, dass an der ganzen Sache etwas nicht stimmte. Und in dem Moment, als ich mich abtrocknen wollte, erspähte ich eine weitere Männerunterhose, die förmlich an meinem Handtuch klebte.
Da ich mit nur einem Mann zusammenlebe und mir dementsprechend mit nur einem Mann Waschmaschine und Trockner teile, musste das gute Stück, das da statisch aufgeladen an meinem Handtuch hing, DEM (also meinem) Mann gehören. Folglich war die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass das andere gute Stück, das da mitten in der Damendusche auf dem Boden lag und zur allgemeinen Belustigung beitrug, auch dem Mann gehören musste… oh nein, wie peinlich!

Low Carb Brot mit Kürbiskernen & Sonnenblumenkernen I Low Carb Bread with Pumpkin Seeds and Sunflower Seeds I haseimglueck.de

Low Carb Brot mit Kürbiskernen & Sonnenblumenkernen I Low Carb Bread with Pumpkin Seeds and Sunflower Seeds I haseimglueck.de

Natürlich war das zu 100% die Schuld von meinem Mikrofaser Handtuch, dem Trockner, der das Handtuch wohl statisch aufgeladen hat, und den Männerunterhosen, die nichts besseres zu tun hatten, als die Einladung des Handtuchs („willst du mit mir kleben?“) anzunehmen.

Ich überlegte kurz, ob ich die am Boden liegende Unterhose mitnehmen solle, entschied mich aber spontan dagegen und für Plan-B, der da lautete: fix die nach wie vor am Handtuch klebende Boxer in einer Faust zusammen knüllen, das Handtuch vermeintlich lässig über die Faust platzieren und noch einmal laut über die am Boden liegende Männerunterhose lachen (so nach dem Motto „Ne, ist das lustig – wie kommt die denn hierher? Ha-ha-ha“). Dann stieß ich Stoßgebete gen Himmel, dass der Weg zu meinem Spind nicht mit den Boxer Briefs des Mannes flankiert ist (war Gott-sei-Dank nicht so), ich zog mich in Rekordgeschwindigkeit an, schmiss die ex-in-der-Faust-zusammengeknüllte Boxer draußen in den nächstmöglichen Mülleimer und radelte heim. Nur schnell weg von der Unterhose des Mannes, die da ausgebreitet vor hunderten Frauenaugen in der Dusche meines Fitnessstudios lag!

Low Carb Brot mit Kürbiskernen & Sonnenblumenkernen I Low Carb Bread with Pumpkin Seeds and Sunflower Seeds I haseimglueck.de

Low Carb Brot mit Kürbiskernen & Sonnenblumenkernen I Low Carb Bread with Pumpkin Seeds and Sunflower Seeds I haseimglueck.de

So, und jetzt sind wir wieder da, wo wir in diesem Jahr schon häufiger waren! Wie um-Himmels-Willen bekomme ich eine Überleitung von den Unterbuxen des Mannes zu meinem Rezept hin? Die einzige, die mir einfällt ist die folgende:
Leute, ich lasse jetzt mal (Achtung!) die Hosen (muaaaahhhh) runter, denn eigentlich wollte ich das Rezept gar nicht veröffentlichen. Obwohl es sich hier gewissermaßen um ein Brot handelt, darf man kein Brot im herkömmlichen Sinne (also Kruste, Krume, Porigkeit) erwarten, denn: das Brot ist low carb, ohne Hefe, glutenfrei und trotzdem (wirklich, meine Erwartungen wurden mehr als übertroffen) super lecker. Es reiht sich damit mit dem Emmer Brot und dem Life Changing Bread von My New Roots in meine Lieblings-easy-peasy-Brotrezepte-Reihe ein.

Dafür, dass nun das Low Carb Brot auf den Blog ist, kämpfte übrigens der um zwei Unterhosen ärmere Mann, meine Nachbarin Katrin und die Dame, die uns (also nicht den Mann und mich, sondern die Nachbarinnen und mich) an einem Abend im Januar, bei Katrin (die wierderum noch etwas von dem Brot daheim hatte) in die Thermomix-Welt eingeweiht hat (nein, ich habe keinen bestellt, aber meine Vorurteile sind alle entkräftet worden). Mädels und Jung – here we are!
Rezept gefunden unter lowcarbgoodies und leicht verändert)

Low Carb Brot mit Kürbiskernen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 4
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Zutaten
Kastenform
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Kürbiskerne grob hacken. Gemahlene Mandeln, Mandel- und Traubenkernmehl, Sonnenblumen- und Kürbiskerne, Chia Samen, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen.
  3. Die Butter in einem Topf schmelzen. Eier, Butter und Apfelessig rasch mit den trockenen Zutaten vermischen.
  4. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen, den Teig in die Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen 30 bis 40 Minuten backen (mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Teig durch ist).
  5. Das Brot 10 Minuten in der Kastenform abkühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und auf einem Backgitter komplett abkühlen lassen.
www.haseimglueck.de

3 thoughts on “Low Carb Brot mit Kürbiskernen

  1. Huhu Sandra!!! Ich hab mich schon wieder scheckig gelacht (und mein Mann saß mir gegenüber und hat sich sehr gewundert). Ich denk ja jedes mal, das könnte so ich sein 😀 Ich hätte wohl ebenso reagiert und die Boxer Brief (wieder etwas neues gelernt) geopfert.
    Ahhh und Thermomixparty… muss ich auch noch mal erleben 🙂 Ach ja und mich mit low carb backen auseinandersetzen. Sieht wirklich sehr gut aus das Brot und ich würde trotz reichhaltigem Sonntagsfrühstück jetzt gern ein Stück probieren 🙂
    Meine liebe, mach dir einen zauberhaften Sonntag!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    • Kimiiiii!!!!
      Hach, schön, dass ich Dir ein Lachen ins Gesicht zaubern konnte – um ehrlich zu sein, bin ich richtig erleichtert. Manchmal schreibt man ja Sachen auf, bekommt sich während des Tippens nicht mehr ein, weil man es selbst so lustig findet und wenn man das ganze dann online gestellt hat stellt man sich plötzlich die Frage, ob die anderen das auch nur annähernd lustig finden 😀 . Und ich finde: wir sollten dazu stehen, dass uns immer mal solche Dinge passieren. So wird es weingstens nicht langweilig 🙂
      Bezüglich der Thermomix-Party war ich auch etwas skeptisch, aber nachdem ich gesehen habe, was das Ding so kann, kann ich absolut nachvollziehen, dass sich das viele Mütter zulegen. Besonders angesprochen hat mich ja, dass man total easy-peasy einen Hefeteig in dem Ding machen kann. Ich denke, ich werde demnächst mal häufiger bei meiner Nachbarin vorbei schauen 😉 und dann in Naturalien bezahlen 😉
      Ein wundervolles Restwochenende wünscht Dir Deine
      Sandra

  2. Huhu liebe Sandra,
    ach herrje wie geil ist das denn!?! Aber ich sollte nicht zu laut lachen denn ich bin genau so ein Dappes (so würde man hier zu Doofie sagen). Aber das schöne ist ja, wenn einem so etwas absolut peinliches passiert ist, dann kann man nach einer gewissen Zeit doch selber darüber lachen. Und ich finde es mal wieder absolut sympathisch, dass du deine Doofie-Momente mit uns teilst.
    Ganz liebe Grüße
    Carina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *