Hase im Glück

Quinoa Frühstücksauflauf mit Superfoods

Zu Gast beim #SuperfoodSamstag bei „feiertäglich“ … oder
… die Sache mit dem „Tick“ //


haseimglueck.de Rezept, Quinoa Superfoods Auflauf 1
Ihr Lieben, da bin ich schon wieder! Diese Woche geht es hier zackig zu, denn ich blogge erneut fremd und freue mich riesig! Ja, ich habe meine sozialen Blogkontakte in den vergangenen Monaten etwas schleifen lassen und hole das jetzt alles nach.
Heute bin ich bei Sarah. Sarah ist die Blog-Mami von dem wirklich grandiosen Blog feiertaeglich. Ich bin vor ein paar Monaten auf feiertaeglich gestoßen und nachdem ich Sarahs Einleitungssatz gelesen hatte („Es gibt immer irgendetwas zu feiern, manchmal muss man nur etwas länger danach suchen oder genauer hinschauen. Große Anlässe oder eben diese alltäglichen Kleinigkeiten, für die es sich lohnt, die Mundwinkel nach oben zu bewegen und dem Tag eine Chance zu geben, einer der Schönsten zu werden.“), war es um mich geschehen und ich war ein feiertaeglich-Fan.

haseimglueck.de Rezept, Quinoa Superfoods Auflauf 2

haseimglueck.de Rezept, Quinoa Superfoods Auflauf 3

Umso mehr hat es mich gefreut, als ich vor ein paar Wochen eine Mail von Sarah bekam in der sie mir von ihrem Vorhaben erzählt hat, dass sie einen #SuperfoodSamstag ins Leben rufen möchte. „Klasse Idee! Endlich eine Gelegenheit, mich etwas mehr in das Thema „Superfood“ reinzufuchsen“ ging es mir durch den Kopf und das mit dem Reinfuchsen tat ich dann auch, nachdem ich Sarah freudig zugesagt hatte.
Ihr findet heute also HIER mein Mitbringsel für Sarah – einen Quinoa Frühstücksauflauf mit Beeren, Bananen und ganz vielen Superfoods. Ihr habt richtig gehört: man kann Quinoa auch richtig toll frühstücken! Wenn Ihr neugierig auf das Rezept und darauf seid, was ich da alles an Superfoods mit in die Auflaufform reingepackt habe, dann klickt euch schnell zu Sarah rüber.


haseimglueck.de Rezept, Quinoa Superfoods Auflauf 5
Da solche Gastbeiträge ein bisschen mehr Planung als sonst erfordern (also nix mit „noch schnell was vor dem Veröffentlichen in den PC haken“ und so), bin ich ausnahmsweise froh, Sternzeichen Jungfrau zu sein (organisiert (jupps), ordnungsliebend (hmmm), pedantisch (manchmal…). Das schlechte Wetter der letzten Wochen , „Rücken“ und ausgeklügelter Excel-Listen sei Dank, habe ich alles super entspannt erledigt und kann mich jetzt auf den Balkon setzen und das Wetter genießen.

Was mir übrigens in Phasen, in denen man an vieles denken muss ungeheuer hilft, ist einfach zu kommentieren, wenn man was von der Liste streichen kann. Man winkle den rechten Arm an, strecke den Zeigefinger in die Luft, tue so, als würde man in der Luft etwas abhaken und rufe laut „Tick“. Finde ich toll!
Meine Arbeitskollegin und ich machen das nur noch so und ich muss zugeben, dass mein Chef uns das erste Mal leicht irritiert angeschaut hat, als wir während unseres Jour Fix so gut wie jeden Punkt mit „Tick“ kommentierten. Jetzt weiß er aber Bescheid und hat sich dran gewöhnt.

haseimglueck.de Rezept, Quinoa Superfoods Auflauf 6

haseimglueck.de Rezept, Quinoa Superfoods Auflauf 8

Neben der Vorbereitung meiner Gastbeiträge (*Tick*) habe ich diese Woche endlich unsere beiden Balkönchen bepflanzt (*Tick*). In den Blumenkästen auf dem Küchenbalkon tummeln sich alle möglichen Kräuter und auf dem anderen Balkon lachen mich bayerische Stehgeranien an (was man nicht alles für seine Region macht!).
Wer sich denkt „Die soll sich mal nicht so anstellen, ich habe einen kompletten Garten bepflanzt“, dem sei gesagt, dass so eine Balkonbepflanzungs-Aktion ohne Auto nicht wirklich einfach ist. 10 Blumenkästen, in die jeweils 3 Stehgeranien passen macht 30 Stehgeranien. Macht wiederum 4-mal mit dem Hollandrad zum Baumarkt hin und zurück fahren (bei einer Fuhre hatte ich sogar noch einen neuen Sonnenschirm on-top dabei (*Tick*)). Erde hatten wir schon vorsorglich gekauft (wären sonst 2 x 45 Kilo gewesen, da hätte mein Fahrrad nicht mitgespielt) und so wurde gepflanzt, was das Zeug hält. Hach, und es sieht soooo hübsch aus!

haseimglueck.de Rezept, Quinoa Superfoods Auflauf 9

haseimglueck.de Rezept, Quinoa Superfoods Auflauf 7

Jetzt hoffe ich, dass mein Daumen einen hellgrünen Schimmer bekommt (bis zum grünen Daumen dauert es bestimmt noch Jahre) und der pink-rosa Traum in Geranienform nicht eingeht. Unsere Nachbarn haben nämlich ein Urban Gardening-Projekt in unserem Hof gestartet und ich bin in diesem Jahr noch nicht mit eingeteilt (verkrüppelte Pflänzchen auf dem Balkon lassen sich nur schwer verstecken…). Wir haben uns geeinigt, dass ich noch ein Jahr in Eigenregie übe und hoffentlich kann ich dann im nächsten Sommer „Tick“ sagen, wenn ich uns Paprika im Hof ernte.

(Rezept gefunden unter ifoodreal und leicht adaptiert)

8 thoughts on “Quinoa Frühstücksauflauf mit Superfoods

  1. Hallöchen! So ein tolles Rezept und deine Fotos sind wie immer Knaller! Mit welcher Kamera fotografierst du denn? Ich suche gerade nach einer neuen… oder hast du ein Lichtzelt? Auf jeden Fall sehen deine Fotos immer total frisch und freundlich aus! LG Moni

    • Danke Moni!!!
      Ne, ich habe kein Lichtzelt und keine Lampen – obwohl ich im Mai (!!!) kurz davor war, mir welche zu besorgen. Mein Mann filmt u.a. beruflich und ich habe seine alte Canon 7D „abgestaubt“, aber ich kenne viele die mit der 70 D (bisserl günstiger) fotografieren und super happy sind. Auf was ich nicht verzichten kann ist mein Objektiv – das ist ein Canon 50 mm mit 1.4 – sooo toll weil Festbrennweite und hohe Lichtempfindlichkeit. UND: Lightroom ist auch mein Retter in der graue-Wetter-Not. Ich achte drauf, dass ich immer irgendwo ein weißes Element mit auf den Fotos habe und dann kann man das recht easy über die Belichtungsfunktion aufhellen. Ich hoffe, dass das jetzt bei dem schönen Wetter wieder etwas unkomplizierter wird.
      Bei den Fotoläden kann man sich super Kameras und Objektive übers Wochenende mal ausleihen – das würde ich an deiner Stelle machen, um zu schauen, wie du mit dem ganzen zurecht kommst.
      Aber ganz ehrlich: ich finde deine Bilder jetzt schon den Brüller – deine tropischen Röllchen gehen mir nicht mehr aus dem Kopf 🙂
      Tausend Grüße,
      Sandra

  2. Liebe Sandra, ich freue mich riesig, dass Du beim SuperfoodSamstag dabei bist! Das Rezept ist wirklich der super-Knaller! Ich muss es unbedingt bald ausprobieren. Dankeschön! Über die Sache mit dem Tick musste ich herzlich lachen…liebste Grüße von Sarah

    • Hallo Sarah,
      die Freude war ganz auf meiner Seite 🙂 . Beim Sport war ich heute auch schon, quasi *Doppel-Tick* .
      Ich sende dir ganz ganz liebe Grüße nach Hamburg,
      Sandra

  3. Huhu Sandra,
    im allgemeinen bin ich ja ein totales Chaos Kind, verliere & verlege ständig was und entscheide mich ständig um. Auf der anderen Seite bin ich auch schrecklich penibel, wenn es um Planung geht. Excel und ich werden dann die besten Freunde (mit Zeitplan und all drum und dran). Und das Gefühl nach und nach sein X hinter jedem Punkt zu machen ist schon ziemlich cool 🙂 Das dann noch mit einem Tick praktisch zu verbalisieren ist einfach großartig!!!
    Der Auflauf ist ja der reinste Berry-Frühstückstraum und schmeckt sicher auch zur jeder Tageszeit 🙂
    Wünsche dir noch ein wundervolles Restwochenende! Sonnige Grüße,
    Kimi
    PS: Wie cool, dass du eigentlich ne Dance-Maus bist. Choreographie Kurse sind meine Steckenpferd (unterrichte zur Zeit aber hauptsächlich Step) – falls ich dieses Jahr noch mal nach München komme, könnten wir ja mal ganz Foodblogger untypisch gemeinsam zum Sport *hihi

    • Hallöchen Kimi,
      frag mal bezüglich „verlegen“ – seitdem das Wetter endlich schön ist, habe ich im Gefühl, dass ich nichts anderes mache, als meinen Fahrradschlüssel zu suchen 🙂 Ich finde ja, dass man einfach nur ein relativ sortiertes Chaos haben muss und dann gehts auch wieder. Ja, ich liebe Excel auch – ich könnte alles in dem Programm organisieren!
      Und dass du Step unterrichtest beeindruckt mich mal wirklich! Wenn es meinem Rücken wieder besser geht, werde ich auch langsam wieder mit Kursen anfangen. Das wäre echt was, wenn wir zusammen hüpfen gehen würden 🙂 Dann musst du aber Mittwochs kommen, denn da ist Dance bei Fabian und der ist DER Hammer (echt anspruchsvoll, aber sooo toll!). Oder ich komme mal zu dir in eine Stunde!
      Dir auch noch ein wundervolles Restwochenende,
      dicken Drücker,
      Sandra

  4. Tick, Tick, Tick – den Trick merke ich mir, was für eine coole Idee! Auch wenn ich mir das erstaunte Gesicht deines Chefs sehr gut vorstellen kann 😉
    Hui, vier Mal mit dem Radl zum Baumarkt düsen und Pflänzchen kaufen ist wirklich eine super Leistung. Warte mal ab, im nächsten Jahr ist dein Daumen dunkelgrün, du hast einen Lastenanhänger für dein Rad um Erde zu transportieren und servierst uns nur noch Obst und Gemüse aus eigenem Anbau hihi
    Und bis dahin gönnen wir uns deinen leckeren Auflauf!
    Ganz liebe Grüße und genieß das grandiose Wetter,
    Mia

    • Hi Mia,
      jetzt habe ich total deinen lieben Kommentar verpennt… Also bezügl meiner „Response-Geschwindigkeit“ gibts jetzt erstmal einen negativen *Tick*…
      Das mit dem dunkelgrünen Daumen wäre ja der Brüller. Nachdem es hier nach dem vergangenen Sommer-Wochenende wieder richtig abgekühlt ist und gefühlt die ganze Zeit regnet, überlasse ich gerade Mutter Natur das Geratinen-Babysitting. Hoffe, ich gewöhne mich nicht zu sehr an die gießfreie Zeit 🙂
      Ich grüße dich ganz ganz lieb,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar zu haseimglueck Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *