Hase im Glück

Salat mit Mango, Avocado & Mozzarella

Ein etwas anderer erster Frühlingsspaziergang … oder
… Mango zum Abendessen //

haseimglueck.de Rezept, Salat Mango Avocado Mozzarella 1

Wir schreiben den 8. März und der Frühling ist da! Endlich! Nachdem der Mann und ich erst im August letzten Jahres zurück nach München gezogen sind, erleben wir nach dem ersten Spätsommer, ersten Herbst und ersten Winter nun auch unseren ersten Frühling in Bayern. Und ich muss sagen: er ist um einiges vielversprechender als der überaus regenreiche und kalte Spätsommer 2014.

Eigentlich wollte ich ja heute diesen Post ganz gemütlich am Vormittag fertig machen, aber ein Blick aus dem Fenster genügte, um kurzfristig umzudisponieren. Die Sonne lachte von einem wunderschönen blauen Himmel und so wurde der PC links liegen gelassen.

haseimglueck.de Rezept, Salat Mango Avocado Mozzarella 2

haseimglueck.de Rezept, Salat Mango Avocado Mozzarella 3

Nach einem schnellen „Frühstück“ (Kuchen, den ich gestern für den Blog gebacken habe, der aber soooo hässlich geworden ist, dass ich noch nicht mal die Kamera rausgekramt habe), sind der Mann und ich Richtung Isar los marschiert. Nach einer halben Stunde flotten Schrittes war der Weg zu Ende. Vor uns Wasser, links von uns Wasser, rechts von uns Wasser. Ja, ich spreche hier von der Millionenstadt München und nicht vom einer entlegenen Landschaft in den Weiten Norwegens. Ja, ich spreche hier von einem Isarabschnitt in der Stadt und keinem Ausläufer Richtung Alpen. Aber es war mal wieder typisch: Denn während alle anderen (und es wimmelte um uns herum von Joggern, Mountainbikern und Gassi-Gehern) auf den vorgesehenen Wegen unterwegs waren, haben der Mann und ich unserer Abenteuerlust („Guck mal, ein Trampelpfad, lass mal schauen, wohin der führt“) nachgegeben und tatsächlich einen Weg gefunden, der ins Nichts führte.

Während rechts von uns die Isar floss (mehr als 50 Meter zum anderen Ufer und viel Wasser dazwischen, also keine Option), trennten uns links nur c.a. 3 Meter Wasser vom offiziellen Weg – in Form eines kleinen wasserarmen Bächleins, aus dem Steine wie ein Pfad heraus schauten. Zurück gehen wollten wir nicht, die Steine sahen vertrauenswürdig aus und so machte ich hoch motiviert den Anfang. Und trat neben einen Stein. Ins Wasser. Bis zur Mitte vom Unterschenkel. Mit dem linken Bein. Und beim Gleichgewicht halten danach auch mit dem rechten Bein. Wunderschöner warmer Frühlingstag hin oder her: Mann, war das kalt! Und schlammig. Einfach scheußlich schlammig-kalt!

haseimglueck.de Rezept, Salat Mango Avocado Mozzarella 6

Den Weg zurück nach Hause haben wir dann im Dauerlauf hinter uns gelegt (die Mädels unter euch kennen es bestimmt: ich im Wettlauf gegen eine drohende Blasenentzündung). Während das Brack (!!!)-Wasser in meinen Füssen quietschte, kroch die Kälte meine Beine rauf… Daheim habe ich mich dann aus der Schlammjeans geschält, die Schuhe mit Zeitung ausgestopft, den Blutkreislauf in meinen Beinen mit heißem Wasser wieder in Schwung gebracht und mir eine frische Jeans und meine Trackingschuhe angezogen. Dann ging es wieder zurück nach draußen. Dort marschierten wir dann auf den befestigten Wegen die Isar entlang und gönnten uns später in der Sonne mit bayerischer Kapellenmusik-Untermalung eine Maß Bier mit einer großen Brezn und Obatzn in der Sonne. Spätestens ab da war ich von innen (der Alkohol) und außen (die warmen Sonnenstrahlen) wieder vollständig aufgetaut.

Eigentlich wollte ich ja etwas ganz anderes zum Abschluss meiner Mango-Triologie schreiben. Etwas über diesen leckeren Salat und diese super Kombi aus Mango, Avocado und Büffelmozzarella und so weiter und so fort. Tja, aber da kam dann das schöne Wetter und meine Verpeiltheit dazwischen und ich dachte mir, ich lass euch mal an meiner heutigen Wasser-Grenzerfahrung teilhaben. Habt einen schönen Frühling!!!
(Rezept gefunden unter kochbar und leicht abgewandelt)

haseimglueck.de Rezept, Salat Mango Avocado Mozzarella 4

haseimglueck.de Rezept, Salat Mango Avocado Mozzarella 5

Zutaten Mozzarella-Avocado-Mango-Salat (2 Portionen)
40 g Pinienkerne
150 g Büffel-Mozzarella
1 Mango
1 Avocado
1/2 Packung Rucola
2 Orangen
3 EL Olivenöl
2 EL Honig
Salz, Pfeffer
1 getrocknete Chilli
0,5 Limette

Rezept Zubereitung Mozzarella-Avocado-Mango-Salat
Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl hellbraun rösten und beiseite stellen. Den Rucola-Salat putzen, waschen und trocken schleudern.
Die Orangen auspressen, den Saft in einen Topf geben und auf die Hälfte einkochen. Das Konzentrat in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Chili, Olivenöl und Honig zu einer Vinaigrette verrühren.
Mozzarella gut abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Die Mango mit einem Sparschäler schälen, das Fruchtfleisch vom Kern entfernen und ebenfalls würfeln. Avocado halbieren und den Kern entfernen. Das fruchtfleisch aus den Hälften entfernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Sofort mit dem Saft der halben Limette beträufeln, da es sich sonst braun verfärbt. Dann die Avocadowürfel mit Salz und Pfeffer würzen.
Zum Anrichten einen Dessertring auf einen Teller setzen und eine Lage Avocado einfüllen. Darauf Mozzarella- und Mangowürfel geben. Das Ganze mit einem Löffel fest drücken und mit Orangenvinaigrette beträufeln. Ring abziehen und den anderen Teller auf die selbe Weise vorbereiten.
Nun den Rucola-Salat mit der restlichen Vinaigrette in einer Schüssel anmachen um die Türmchen den Rucolasalat verteilen. Mit den Pinienkernen bestreuen und sofort servieren.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/434876_81379/webseiten/wp_versuch1/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

10 thoughts on “Salat mit Mango, Avocado & Mozzarella

      • Servuuuus, hat doch perfekt geklappt!
        Ich war heute übrigens auf deinem Blog unterwegs und habe mich in die Mandelcreme Tartelettes verliebt. Sobald ich die ersten Himbeeren sehe, werden die Dinger nachgebacken – die Mandelcreme hört sich echt nach einen riesigen Sünde an – lecker!!!
        Liebste Grüße,
        Sandra

    • Servus Maren,
      also quasi so fast – aber dafür, dass mir auch im Hochsommer die Isar fast zu kalt ist, war es Anfang März wirklich EISkalt 🙂
      Ich sehe es als Frühlings-„Taufe“ und dank den ganzen Mangos, die ich momentan verdrücke, sollte mein Immunsystem stabil sein. Hoffe ich jetzt mal!
      Sei lieb gegrüßt!
      Sandra

  1. Also generell ist Abenteuerlust bei Spaziergängen ja immer eine fantastische Sache. Sie dard nur nicht mit nassen Jeans und drohender Balsenentzündung bestraft werden. 😀
    Ich bin mir aber sicher, dass ihr trotzdem einen wunderschönen Tag hattet und bekomme beim Anblick der Bilder direkt Hunger! 😉
    Liebe Grüße, Mia

    • Hi Mia,
      Recht hast du! Und wenn ich mir das Bild von 2 erwachsenen Menschen, die sich abenteurlustig durchs Dickicht schlagen vorstelle, denke ich mir echt, dass wir das nächste Mal wieder in die Berge fahren sollten, um unsere Abenteuerlust dort zu befriedigen 🙂
      Dank den ganzen Früchten, die ich gerade (pur oder als Salädschn 😉 ) so konsumiere, sollte mein Vitamin C-Huashalt eigentlich einer potenziellen Blasenentzündung die Stirn bieten 🙂 .
      Hab einen schönen Abend!
      Tausend Grüße,
      Sandra

      • Haha, die Berge sind wahrscheinlich auch keine schlechte Idee. Dort könnt ihr dann auf jeden Fall voller Abenteuerlust über Fels, Stein und Wanderwege kraxeln. 😉
        Ich drück die Daumen, dass du weiter gesund bleibst. Aber bei der sonnigen Vitamin D-Dosis momentan sollte das ja kein Problem sein. 😀
        Ich wollte mich nochmal für deinen lieben Kommentar zur Green Goddess Smoothie Bowl bedanken, da hast du mich aber wirklich zuerst zum Staunen (Ein Raum NUR für Smoothies? Muss ich hin!) und dann zum Schmunzeln gebracht! 🙂
        Ganz liebe Grüße zu dir, Mia

        • Hi Mia,
          scheint so, als wäre das unfreiwillige Bad an meiner Gesundheit spurlos vorbei gegangen – was man nicht von meinen Turnis behaupten kann 🙂 . Aber ich bin hochmotiviert, sie wieder zum Strahlen zu bringen – wird ne kleine Challenge…
          Das mit dem separaten Obst-Gemüse-Smoothie-Raum hat mich ehrlich gesagt auch total umgehauen – du kannst dir bestimmt vorstellen, dass das Frühstück ausserhalb des Raumes auch nicht ohne war. Ich glaube, wenn man so nen Raum bei sich neben der Küche hat, hat man es geschafft :-).
          Liebe Grüße zurück,
          Sandra

  2. Oh jee, du Arme! Aber am Ende ist ja alles gut gegangen.
    Das Wetter war aber auch zu traumhaft bei euch in München, da kann man schon mal ein wenig übermütig werden 🙂 War das Wochenende da, hab aber die meiste Zeit drinnen verbracht und saß schwupps wieder gestern Nachmittag im Flieger noch bevor ich ein paar Sonnenstrahlen erhaschen konnte (sonst hätten wir uns auf nen Kaffee treffen können :-)).
    Der Salat sieht traumhaft hast. Mozzarella und Mango sind zusammen sooooo lecker!!!
    Meld mich später noch mal per Mail bei dir! Liebste Grüße,
    Kimi

    • Hallo Kimi!
      Wie, du warst in München???? Menno!!! Und wir haben uns nicht kennen gelernt 🙁 . Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben – wir bekommen das noch hin!
      Es soll jetzt erstmal so schön hier bleiben und ganz optimistisch werde ich jetzt erstmal gleich meine Wärmeflasche weg räumen – ich bin bereit für den Sommer! Ich war am Mittwoch, Donnerstag und Freitag bei Garmisch und dort kam am Donnerstag nochmal so richtig Schnee runter. Es war fast ein Schock, dass es dann so traumhaft am Wochenende war (quasi ein positiver Schock!).
      Freu mich jetzt schon tierisch auf den 17.!
      Sei lieb gegrüßt,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar zu MaLu'sKöstlichkeiten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *