Hase im Glück

Salat mit karamellisierten Ofenpfirsichen, Ziegenkäse & Walnuss-Vinaigrette

Salat, Obst, Käse und Nüsse in fein … oder
… Hase hoppelt sich durch den Fitnessstudio-Kursplan

haseimglueck.de Rezept, Salat-Pfirsiche-Ziegenkäse 1

Ich habe wieder mit dem Sport angefangen. Ja, ich wage es, das jetzt hier öffentlich zu schreiben und dadurch zukünftig die Frage „und, wie läufts mit dem Sport?“ zuzulassen. Seit einem Monat „arbeite“ ich mich durch den Kursplan meines neuen Fitnessstudios und kann jetzt guten Gewissens sagen, dass ich dabei bleiben werde. Ihr dürft mich also gerne nach dem Stand der Dinge fragen (hoffentlich lehne ich mich nicht zu sehr aus dem Fenster…).

An einem Tag im März rutschte ich – sagen wir es mal so – nicht mehr so ganz easy in meine Lieblings-Jeans. Ein paar Stündchen später ploppte dann folgende Internet-Meldung auf meinem Bildschirm auf: „ Jede fünfte Braut nimmt nach der Hochzeit zu“. Kuchenduft wehte vom Backofen durch die Wohnung und ich bekam die Krise. Oh je, ich war auf dem besten Wege zu jeder fünften Frau zu werden und wollte doch lieber zu den anderen vier gehören. Aber es stimmte: vor der Hochzeit letzten Oktober habe ich 7 Monate 3-mal die Woche Sport gemacht (und das heißt wirklich was bei mir). Wenn ich nicht mehr konnte, dachte ich nur an das Kleid und schwupps gingen noch ein paar Liegestützen mehr. Ich war absolut begeistert von mir, sooo motiviert und mein „Projekt Oberarm“ verlief erfolgreich. Dann war die Hochzeit rum und mit ihr die Motivation… Zack, weg, als hätte ich sie gemeinsam mit meinem Mädchennamen ablegt. Es fehlte ein Grund weiter zu machen. „Weil Weihnachten mit all seinen Süßigkeiten naht?“ – laaangweilig! „Weil nach dem Winter das Frühjahr und dann wieder der Sommer kommt?“ – ist ja noch soooo lange hin! „Weil du dich besser fühlst!“ – auf dem Sofa fühle ich mich auch suuuuper. Nix konnte mich motivieren, bis zu dem bereits erwähnten Artikel Mitte März, der mich genau an dem Tag fand als ich überlegte, ob ich die Jeans zu heiß gewaschen hab.

haseimglueck.de Rezept, Salat-Pfirsiche-Ziegenkäse 2

haseimglueck.de Rezept, Salat-Pfirsiche-Ziegenkäse 3

Zwischen Mitte März und Mitte Juli vergingen dann noch ein paar Monate (der Entschluss musste ja etwas reifen und ich habe mit dem Joggen angefangen und es recht schnell wieder aufgegeben – Sandra und Joggen passen halt einfach nicht zusammen…) und so machte ich mich nach der NRW-goes-Bayern-Ortsverlagerung auf die Suche nach einem Fitnessstudio. Und fand auch eines in das man gerne geht (der Mann würde jetzt sagen: „bei dem Preis kein Wunder“, aber trotzdem…). Tja, und jetzt hüpfe ich mich seit einem Monat durch den Kursplan und sammel Erkenntnisse: in neue Kurse zu gehen ist ein Gefühl wie erster Schultag. Yoga tut gut, aber Auspowern tut besser. Für HipHop habe ich zu lange Jazz Dance als Teenager gemacht (sie: „du musst dir vorstellen, als hättest du dir in die Hose gemacht und mehr in die Knie gehen“, ich: „???“). Die Zeit als ich Jazz Dance gemacht habe, liegt aber schon sehr weit zurück (sie: „Plié, Relevé, Arabesque“ – ich: „???“), Zumba macht mehr Spaß bei Patrick als bei Daniela (er: „stellt euch vor, ihr tragt eine Louis Vuitton Tasche über der Schulter und wollt sie jedem zeigen“), am Tag nach der BBP (Bauch-Beine-Po)-Stunde kann ich mich mehr rühren, von DeepWork bekomme ich Muskelkater in der rechten Pobacke etc. etc. Ich sehe es sportlich (ha, ha) und bleibe dran. An der Jeans habe ich es noch nicht gemerkt, aber ich esse meine Kuchen mit besserem Gewissen.

Heute hatte ich nach dem Sport Lust auf etwas Gesundes – einen Salat, etwas Obst, Käse. Und die Wahl fiel auf diesen leckeren Salat mit Pfirsichen (im Ofen karamellisiert), Ziegenkäse (gebacken) und Nüsse (als Form von Walnüssen in der Vinaigrette). Super lecker!

haseimglueck.de Rezept, Salat-Pfirsiche-Ziegenkäse 4

haseimglueck.de Rezept, Salat-Pfirsiche-Ziegenkäse 6

Zutaten Salat mit karamellisierten Ofenpfirsichen, Ziegenkäse und Walnuss-Vinaigrette (4 Portionen, also bei uns 2)
Für den Salat
Mix aus Blattsalaten (ich hatte Rucola, Feldsalat und etwas Radicchio)
3 Pfirsiche (sollten nicht zu weich sein)
3 Stängelchen Thymian
1 Bio Zitrone
3 EL Honig + etwas Honig für über den Ziegenkäse
1 EL braunen Zucker
2 runde Ziegenfrischkäse-Stücke à 100 g

Für das Dressing
1 Knoblauchzehe
40 g gehackte Walnüsse
5 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1 TL flüssiger Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung Salat mit karamellisierten Ofenpfirsichen, Ziegenkäse und Walnuss-Vinaigrette
Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Pfirsiche waschen, längs halbieren und den Kern entfernen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech platzieren. Die Schale von den Bio Zitrone abreiben.
Thymian, Zitronenabrieb und Honig in einer kleinen Schüssel gut verrühren. Gleichmäßig über die Pfirsichhälften träufeln und Blech für 20-25 Minuten auf der mittleren Ebene im Ofen backen.
In der Zwischenzeit die Salate waschen, putzen, trocken schleudern und nach Bedarf klein zupfen.
Für das Dressing den Knoblauch schälen und fein hacken. Mit den Walnüssen, dem Öl, Zitronensaft und Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nach ca. 25 Minuten die Ofenpfirsiche aus dem Backofen herausholen und etwas braunen Zucker über jede Hälfte streuen. Nochmals für 3-5 Minuten auf der obersten Ebene im Ofen backen. Etwas abkühlen lassen.
Ziegenkäse mit etwas Honig beträufeln und auf der höchsten Stufe des Backofens 5 bis 6 Minuten backen.
Vinaigrette über die Salate träufeln, Pfirsichhälften und Ziegenkäse auf dem Salat drapieren und servieren.

haseimglueck.de Rezept, Salat-Pfirsiche-Ziegenkäse 7

haseimglueck.de Rezept, Salat-Pfirsiche-Ziegenkäse 5


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/434876_81379/webseiten/wp_versuch1/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *