Hase im Glück

SMOOTHIE: Cranberry Orange Ingwer

Frohe Weihnachten, guten Rutsch … oder
… bleibt über die Festtage gesund //

haseimglueck.de Rezept, Cranberry-Orange-Ingwer-Smoothie 6
Jetzt ist es soweit – die Weihnachtstage stehen vor der Türe. Das heißt Qualitätszeit mit den Liebsten, schöne Gespräche, Geschenke und selbstverständlich tolles Essen. Ich persönlich habe ja immer in den Wochen vor Weihnachten Angst davor, dass mich die Wintererkältung, der ich im Laufe des Novembers und Dezembers erfolgreich aus dem Weg gegangen bin, pünktlich zu den Feiertagen anspringen könnte. Und deshalb gibt es bei uns um die Festtage neben reichhaltigem Essen Vitamine pur. Irgendwie kompensiert das auch ein bisschen das schlechte Gewissen, wenn man sich zum wiederholten Mal ein Plätzchen in den Mund schiebt (obwohl der Zuckerpegel eh schon seinen Höchststand erreicht hat) und sich noch mal Nachschlag vom Weihnachtsessen nimmt (obwohl man den Drang verspürt, den obersten Hosenknopf öffnen zu wollen).

haseimglueck.de Rezept, Cranberry-Orange-Ingwer-Smoothie 2

haseimglueck.de Rezept, Cranberry-Orange-Ingwer-Smoothie 3

In den letzten Wochen habe ich mich etwas an Smoothies ausprobiert und ich bin begeistert. Neben der Tatsache, dass sie lecker schmecken, sind sie tolle Vitaminbomben und es macht Spaß, unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten in den Mixer zu schmeißen und zu schauen, was dann dabei raus kommt. Außerdem gibt es mir ein gutes Gefühl und sättigt auch noch. Jupps, und deshalb habe ich mir gedacht, dass ich mich nicht mit einem Kuchen, Plätzchen oder sonstigem Süßen von euch für dieses Jahr verabschiede, sondern mit etwas unweihnachtlichem wie diesem Smoothie. Die antibakteriellen Cranberries gepaart mit einer Extra-Portion Vitamin C aus den Orangen und dem Ingwer und der kaliumreichen Banane machen den Smoothie zu einer wahren Gesundheitsbombe. Dank der Dattel ist er vegan und wenn man während des Genusses Kuschelsocken an den Füssen trägt, macht eine anstehende Erkältung 100% einen großen Bogen um einen.

Übrigens: ich war so begeistert als ich den Smoothie zubereitet habe, dass ich die Dattel, so wie ist (also mit Stein!) in den Mixer geschmissen habe… Als der Mixer dann recht komische Geräusche von sich gegeben hat, habe ich kurz mal darüber nachgedacht, ob meine Cranberries Kerne haben – jaaaa, es wird Zeit für ein kleines Päuschen… Aber jetzt weiss ich: Dattel-Entsteinen nicht vergessen, mein Mixer hält ganz schön was aus, der Smoothie schmeckt auch, wenn man ihn (notgedrungen) durch ein Teesieb filtern muss 🙂

haseimglueck.de Rezept, Cranberry-Orange-Ingwer-Smoothie 4

haseimglueck.de Rezept, Cranberry-Orange-Ingwer-Smoothie 5

Ich möchte die Gelegenheit diesen letzten Beitrags für 2014 auch dafür nutzen, euch DANKE zu sagen. Für spannende fünf Monate mit euch und dass ihr mir die Chance gegeben habt, einer unter vielen Foodblogs zu sein. Das liebe Feedback auf meine Rezepte und Texte haben mich unheimlich glücklich gemacht und mir viele schöne Augenblicke in diesem wirklich turbulenten Jahr beschert. Ihr wart großartig und ich freue mich schon auf ein leckeres 2015 mit euch. Passt auf euch auf, genießt die Feiertage und rutscht gut rüber ins neue Jahr.
(Rezept gefunden unter www.greenplaterule.com)

haseimglueck.de Rezept, Cranberry-Orange-Ingwer-Smoothie 1
Zutaten Cranberry Orange Ingwer Smoothie
4 Bio-Orangen
200 g Cranberries
1 cm Ingwer
½ Banane
1 Dattel
1 Paar Kuschelsocken an den Füssen

Zubereitung Cranberry Orange Ingwer Smoothie
Orangen schälen und in Stücke schneiden. Cranberries waschen. Ingwer und Banane schälen. Dattel entsteinen.
Orangenstücke, Cranberries, Banane, Ingwer und Dattel in einen Standmixer geben und eine Minute mixen. Fertig!

13 thoughts on “SMOOTHIE: Cranberry Orange Ingwer

  1. Meine liebe Sandra,
    was für ein tolles Rezept und wunderschöne Bilder!

    In den letzten Jahren ist leider immer meine Kleine pünktlich zu den Feiertagen krank geworden, was immer noch ne Schippe mehr Stress für bedeutete (dieses Jahr sieht’s aber gut aus). Mein Mann erwischt es dann in der Regel Silvester, ich bleibe weitestgehend verschont 😀

    Also, wenn man gerade so in seinem Smoothie-Flow ist, kann das Entkernen auch schon mal untergehen 😉 Aber Missgeschicke in der Küche gehören zum Foodbloggerdasein irgendwie auch dazu 🙂

    Ich möchte dir auf diesen Weg nochmal sagen, dass ich mich ganz doll freue, dass wir uns kennengelernt haben.
    Alles, alles Liebe zu Dir und 2015 wird grandios 😉
    Kimi

    • Hallo Kimi,
      danke Dir! Ja, ja, 2015 soll ein bisschen gesünder werden – natürlich habe ich mich auf Madeira durch die lokalen Süßigkeiten gefuttert… Jetzt aber Schluss! ich hoffe, dass ihr in diesem Jahr alle gesund geblieben seid und gut ins neue Jahr rein gerutscht seid.
      Wir werden uns jetzt erstmal aklimatisieren müssen – nach 2 Wochen 18 Grad und Sonne sind wir gestern im Schnee gelandet – schon so ein kleiner Kulturschock…
      Tausend Grüße,
      Sandra

  2. Liebe Sandra,
    ich möchte mich für die vielen, ehrlichen Beiträge bedanken. Bleib so wie du bist. Ich wünsche dir für das neue Jahr alles erdenklich Gute. Sei im Beruf und auf dem Blog auch im Jahr 2015 erfolgreich,
    dein Papa.

    • Hallo Papa!
      Das ist ja süß!!! Ein Nachricht von meinem treuesten Leser!
      Danke Dir für die lieben Worte – 2015 wird bestimmt ein gutes Jahr (hat ja schon toll angefangen).
      Bussis von Sandra

  3. Liebe Sandra, ich hoffe, du hattest ein frohes Weihnachtsfest (leider funktioniert mein Internet erst seit heute wieder) und ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein gutes Jahr 2015.
    Liebe Grüße
    Hannelore

    • Hallo Hannelore,
      danke dir! Wir waren vom 18.12. bis gestern auf Madeira und hatten ein seeehr entspanntes Weihnachten/ Sylvester bei 18 Grad :-). Ich wünsche Dir auch nur das Beste für 2015!!!
      Liebe Grüße, Sandra

  4. Huiiehh, Smoothie! <3 Ich bin im Winter immer ein bisschen faul, was Smoothies angeht, weil es nicht so viel saisonales Obst gibt. Das sollte ich aber mal ausprobieren, Cranberries habe ich eigentlich immer eingefroren!

    • Hallo Diana,
      ich weiss genau was du meinst mit dem „saisonalen Obst“ – ich freue mich schon riesig darauf, wenn es endlich wieder Erd-, Him- und Heidelbeeren gibt.
      Letztens habe ich einen Green Smoothie zum ersten Mal gemacht – mit Spinat und Avocado… hört sich nicht lecker an, hat aber super geschmeckt. Rezept kommt demnächst 🙂 .
      Liebe Grüße, Sandra

  5. Liebe Sandra,

    dein Smoothie hört sich unglaublich lecker an und da ich im Moment eh nicht genug von Crannberries bekommen kann, werde ich das Rezepte auf jeden Fall ausprobieren!

    Ich wünsche dir ein genussvolles Jahr,
    Maria

    • Hallo Maria,
      ich habe erst dieses Jahr (bzw. 2014… 2015 ist ja erst 2 Tage alt…) Cranberries für mich entdeckt und finde sie auch soooo lecker. Habe schon welche für Cranberry-freie-Zeiten eingefroren :-).
      Dir auch ein genussvolles 2015,
      lieben Gruss, Sandra

    • Hi Liv,
      ich hatte echt überlegt, ob ich das mit dem Dattelstein überhaupt posten soll… aber ich hab mich so über mich selbst in der Küche beömmelt, da wollte ich meine Leser an der Doofie-Sandra-Aktion teilhaben lassen 🙂 .
      So, jetzt gehts bei mir tatsächlich in die Kuschelsocken!
      Sei ganz lieb gegrüßt,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar zu ennah Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *