Hase im Glück

SMOOTHIE: Karotten Apfel Orange

Zu Gast beim „Smoothie Sunday“ bei „Emmas Lieblingsstücke“ … oder
… beim Aqua Power macht auch eine Braut mit //


haseimglueck.de Rezept, Smoothie Karotten Apfel Orange 1

Ich weiß, ich weiß… es wäre Euch bestimmt nicht aufgefallen wenn ich es jetzt nicht schreiben würde, aber im Mai gab es hier keinen Smoothie. Sorry an alle, die sehnsüchtig darauf gewartet hatten und am 31.05. vom Hase im Glück (oder intern auch HiGl genannt) enttäuscht waren. Dafür gibt es im Juni mindestens zwei Smoothies für euch (ist ja erst der 14.): ich habe kurzerhand den Ayran zum Smoothie erklärt (Joghurt + Mixer) und heute habe ich etwas ganz Feines für euch: einen Sommerlichen Karotten Smoothie!

Das Rezept findet ihr auf meiner allmonatlichen Smoothie-Kachel und tataaaa, HIER auf dem Blog  Emmas Lieblingsstücke.

blogevent

Ja, heute bin ich beim „Smoothie Sunday“ von Emma zu Gast und freu mir ne Karotte in den Bauch. Wenn Euch auf meinem Blog Torten und Kuchen zu kurz kommen sollten, dann MÜSST Ihr auf Emmas Lieblingsstücke klicken. Das, was Emma da zaubert, sind wahre Kunstwerke, eines sieht leckerer aus als das andere und alles ist wunderwunderschön in Szene gesetzt. Die Welt ist „bäh“ zu einem, man will alles hinschmeißen und Prinzessin werden? Dann hilft es bei Emma vorbei zu schauen, die Bilder zu betrachten und alles ist wieder gut. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

haseimglueck.de Rezept, Smoothie Karotten Apfel Orange 2

haseimglueck.de Rezept, Smoothie Karotten Apfel Orange 3

 

Apropos „Karotte in den Bauch freuen“ – ich finde es ist an der Zeit, Euch ein bisschen über mein Sportprojekt zu updaten. Neee, ich habe in den drei Wochen leider noch keinen Waschbrettbauch bekommen, keine Angst – eher habe ich im Gefühl, langsam Schwimmhäute zwischen den Fingern zu bekommen. Denn ich bin mächtig stolz, dass ich nach wie vor fleißig das Aqua Power-Vorhaben durchziehe. Was durch einen kaputten Rücken ausgelöst wurde (wieder Sport machen), hat sich jetzt neben dem Bloggen zu einem sehr netten Zeitvertreib entwickelt. Rauf aufs Fahrrad, rein ins Studio und in den Badeanzug, ab ins Wasser und rumhüpfen.

haseimglueck.de Rezept, Smoothie Karotten Apfel Orange 4

haseimglueck.de Rezept, Smoothie Karotten Apfel Orange 5

 

Ich liebe es, denn: a.) Der Trainer kann nicht genau sehen, wie sehr man sich anstrengt, da ja nur der Kopf aus dem Wasser schaut. Ich oute mich hiermit als alte Sportschummlerin… wenn ich nicht mehr kann, dann kann ich nicht mehr, basta. b.) Wenn man sich dann mal wirklich anstrengt und gegen das Wasser arbeitet, hat man beim Aus-dem-Wasser-Steigen das Gefühl, dass man super knackig geworden ist (hält so lange, bis man die Power Step Mädels unter der Dusche sieht). c.) Man schwitzt nicht, sondern stinkt nur nach Chlor, was ich irgendwie besser finde. Und d.) Man sieht doch so ein paar Gesichter immer wieder und kann somit herrlich Spitznamen verteilen.

Ich mag hier jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen und deshalb beispielhaft auf „die Braut“ näher eingehen. Als ich das erste Mal im Aqua Power war, fiel mir sofort eine Mittzwanzigerin mit einer kunstvollen Hochsteck-Frisur auf. Die Frisur müsst euch so vorstellen: ganz viele Kringel am Hinterkopf festgesteckt und eine Strähne, die von der Seite um die Kringel drapiert ist. Ich dachte mir also „Aha, die war heute schon ganz früh wach und hat sich die Hochzeits-Generalproben Braut-Hochsteckfrisur machen lassen“.

haseimglueck.de Rezept, Smoothie Karotten Apfel Orange 6

haseimglueck.de Rezept, Smoothie Karotten Apfel Orange 7

 

Und jetzt ratet mal, mit was für einer Frisur sie auch in der nächsten und übernächsten Stunde aufgekreuzt ist? Genau, mit DER Hochsteckfrisur. Ich fass es nicht! Wir reden hier von Samstagmorgen, 9:30 Uhr! Wer um alles in der Welt hat da Zeit sich ins Bad zu stellen und gefühlte 10.000 Kringel am Hinterkopf fest zu stecken? Unglaublich, aber mittlerweile freue ich mich richtig auf sie, das ist echt der Brüller. Und deshalb heißt sie bei mir „die Braut“. Ich hoffe nur, dass die anderen nicht genauso fies wie ich sind und mich als die „Enddreißigjährige im Teenie-Badeanzug“ oder „Die, die immer so abdriftet“ nennen…

Nach der Stunde hat man witzigerweise keine Lust auf Rührei mit Speck, sondern auf was Gesundes. Wenn schon, denn schon! Ich finde dann ja einen Smoothie großartig. Warum der Karotten-Smoothie übrigens der perfekte Sommer Smoothie ist, könnt Ihr bei Emma nachlesen. Viel Spaß!

haseimglueck.de Rezept, Smoothie Karotten Apfel Orange 8

haseimglueck.de Rezept, Smoothie Karotten Apfel Orange 9


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/434876_81379/webseiten/wp_versuch1/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

14 thoughts on “SMOOTHIE: Karotten Apfel Orange

  1. Guten Morgen Sandra,

    ich liebe es anderen Leuten Spitznamen zu geben ! 😀 sehr witzig deine Geschichte. Mal ganz davon abgesehen, dass ich mir so eine Frisur nicht mal zu besonderen Anlässen mache, weil ich das echt anstrengend finde, wenn einem nach einer halben Stunde die Arme überm Kopf einschlafen 😀

    Dein Smoothie sieht sehr gut aus (und geht wahrscheinlich auch deutlich schneller als die Frisur)

    Liebe Grüße,
    Liv

    • Hi Liv,
      manchmal komme ich mir richtig gemein vor, aber ich finde dass Spitznamen super Anhaltspunkte sind (hoffentlich kommt die Braut nicht irgendwann mit Pferdeschwanz rein…). Und Hochsteckfrisuren sind für mich auch ein absoluter Graus 🙂 Das geht soweit, dass ein paar Mädels an meiner Hochzeit zum Friseur gegangen sind und ich mir (mit Freundinnen und Handy-Foto-Hilfe) fix nen Dutt gemacht habe. Hat super gehalten 😉 .
      Liebste Grüße sendet Dir,
      Sandra

  2. Liebe Sandra,

    vielen lieben Dank für deinen Smoothie, deinen Besuch und vor allem für deine wundervollen Worte. Ich total gerührt…

    Liebe Grüße und den allerschönsten Sonntag,

    Emma

    • Hallo Emma,
      <3 ich freue mich schon so, was du wieder zaubern wirst - es war ganz toll, bei Dir zu Gast zu sein!!!
      Liebe Grüße aus München sendet Dir,
      Sandra

  3. Also meine liebe Sandra, was du immer für Leute triffst 😀 10.000 Kringel-Hochsteckfrisur um 9.30 für Sport im WASSER klingt echt ein bisschen verrückt haha
    Vielleicht musst du sie mal auf einen deiner leckeren Smoothies einladen. Und dann unterhaltet ihr euch über Frisuren, Badeanzüge und die Mädels vom Powerstep 😉
    Ganz liebe Sonntagsgrüße, ich hüpf dann mal weiter hihi

    • Huhu Mia,
      ich sags dir… also die gekringelte Braut ist echt grad ein Highlight! Ich fahre schon extra nicht jeden Morgen mit dem gleichen Bus vor lauter Angst, immer die gleichen Leute zu sehen und dann auch ganz viele Spitznamen verteilen zu müssen 🙂
      Ich glaube, dass sie für einen gemeinsamen Smoothie nur zwischen 5 und 6 Uhr Morgens Zeit hätte… die Frisur erfordert ja Einsatz… und da kommen die Braut und ich dann nicht zusammen 😉
      Liebste Grüße sendet Dir,
      Sandra

  4. Ich brüll mir hier gerade einen ab!!! Samstags morgens 09.30 Uhr, gefühlte 10000 Kringel auf dem Kopf ? Die bringen mich gerade echt zum grübeln, ich bin ja schon froh, dass mein „0,8,15 „Pferdeschwanz zu solch Zeit gerade mal so sitzt.
    Auf alle Fälle ist eine Story klasse <3
    Liebe Grüße
    Natascha

    • Hallo Natascha,
      das ist echt so – ich kann es auch Null nachvollziehen und bin echt platt 🙂
      Und jetzt musst du dir vorstellen, dass das ganze „Kunstwerk“ ab der zweiten Übung chlordurchtränkt ist… neee, sorry, dann lieber eine Stunde länger schlafen 🙂
      Liebe Grüße sendet Dir,
      Sandra

  5. Hihi, mein Mann und ich geben immer den Leuten aus der Nachbarschaft heimlich Spitznamen, damit wir beim Tratschen auch immer wissen, von wir den gerade sprechen 😀
    Je nachdem hieße die Braut dann bei mir Kringelkopf oder so (meistens bin ich, was das angeht ganz schön gehässig in Gedanken)
    Hab einen tollen Wochenstart – freu mir schon ne Nudel in den Bauch und bin ganz gespannt auf Mittwoch 🙂
    Kimi

    • Hallöle Kimi,
      das ist ja toll – in Spitznamen über Leute zu sprechen finde ich suuuuper! Neben der „Nackt-Jpggerin“ und der „Braut“ muss ich mal schauen, wer hier noch eine Erwähung in einem meiner Beiträge verdient hat 🙂
      Ahhhh, „Nudeln-im-Bauch“ hört sich seeeehr gut – freu mich auch schon <3
      Liebe Grüße sendet Dir
      Sandra

  6. Sandraaaa… wenn ich jetzt mit Dir bei der Aquagymnastik im kühlen Nass schwitzen (ach neee macht man nicht) würde, hätte ich dabei wahrscheinlich die Wassermenge im Becken erhöht, weil ich vor lauter Lachen, bezüglich Kringel am Kopf und Sonstigem, ins Becken gestrullert hätte. Ich bin ja schon echt froh, wenn ich am Samstagmorgen um diese Uhrzeit die Haarbürste im Gebrauch hatte (wenn ich nicht arbeite). Ober-Knaller-Köstlich! Ist an unserm Juli-Wochenende auch Wassergymnastik? (sch… ich hab nix zum Anziehen und mir fehlen gefühlte 10.000 Haarklammern!!!)
    So aber jetzt mal zu Deinem Smuuuusssiiiiiiiiiiie:
    Leeeecker! Das probiere ich am Samstag aus und proste Dir im Stillen dann zu, während Du wahrscheinlich sportlich-dynamisch aus dem Becken steigst, kurz das Haar schüttelst, dass die Tropfen fliegen und mit gestähltem Körper gen Dusche und Umkleide schreitest. Ich hoffe nur dass mich de Apfel nicht ärgert, denn auf den bin ich eigentlich im Rohzustand allergisch. I’ll test ist!
    Liebste Grüße und Umarmung
    Tanja

    • Haaaaa!!! Neeee…, wenn wir da zusammen hingehen würden, bräuchte mich mich zukünftig da bestimmt nicht mehr blicken lassen, weil wir uns kicher-teenager-mäßig bestimmt komplett daneben benehmen würden 🙂 Von dem her werde ich dann Anfang Juli mal ein Päuschen einlegen und gemeinsam mit dir Smoothie-trinken (ohne Apfel!) bzw. Kuchen essen (immerhin sind wir ja Foodbloggerinnen!) 🙂
      Ich halte ja immer Abstand zu der Guten – barfuß in einer ihrer 10.000 Haarklammern zu treten, kann ich mir mehr als doof vorstellen 🙂 Und die Vorstellung mit dem schreitenden Gang mit einem gestählten Körper gen Dusche klingt sehr nett… und unrealistisch 🙂 Ich sehe es sportlich, ha ha.
      Tausend Grüße aus einem herblichen Junitag in München und viele Bussis,
      Sandra

  7. Hahahahaha … und wieder so ein Brüller 😀 😀 😀 … aber ganz ehrlich, wenn Du noch in ein Teenie-Badeanzug passt, warum dann der ganze Stress … dann lieber doch abdriften, hihihi …
    Ich muss jetzt auch leider ran. Schade, dass Du nicht um die Ecke wohnst, es wäre garantiert zum Schreien 😀 😀 😀 … wäre schon auf Deinen Spitznamen gespannt … hahahahaha
    Liebe Grüße
    Mariola

    • Servus Mariola
      🙂 also wenn Du hier in der Nähe wärst, würde ich mal ne gemeinsame Runde Aqua Power springen lassen! Das wäre der Brüller! Ich stelle mir vor, wie wir beide im Wasser plantschen und dann die Braut um die Ecke käme… OMG! Und du könntest dann die Spionin spielen („Wie nennt ihr eigentlich die, die immer so abdriftet?“)
      Ganz ganz liebe Grüße,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *