Hase im Glück

SMOOTHIE: Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen

Ich habe mich mit pürierten Blaubeeren versöhnt … oder
… eine neue Entdeckung //

Smoothie Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen I Smoothie Wild Blueberries, Apple, Oranges
Erinnert Ihr Euch noch an meine Moozie-Aktion? Das war ja der Versuch, Heidelbeer-Muffins mit Streuseln und Cookies zu kreuzen (ich wollte auf der Trendwelle des Hybridfoods mit surfen…). Bei der Beitragserstellung war ich echt am Rande eines Nervenzusammenbruchs! Nachdem sich meine Moozie-Häufchen nämlich im Backofen verselbstständigt hatten und ich sie mit einem Löffel zurück in Zucht und Ordnung bringen musste, ist mir beim Shooting (Gott-sei-Dank war ich fast fertig) mein selbstpüriertes Heidelbeershake, das neckisch im Hintergrund stehen sollte aber irgendwie immer im Weg war, über das ganze Setting gelaufen. Boah, was ne Sauerei! (mehr inklusive einem Bild von dem Chaos findet Ihr HIER).

Smoothie Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen I Smoothie Wild Blueberries, Apple, Oranges

Smoothie Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen I Smoothie Wild Blueberries, Apple, Oranges

Als sich die weiße Tischdecke inklusive Shake (ich habe die dicke Flüssigkeit einfach mit rein gefaltet) in der Waschmaschine befand, habe ich mir fest vorgenommen, Heidelbeeren einfach nur noch so zu essen. Ja, und das habe ich dann auch getan. Wenn mich jemand fragen würde, was ich im Sommer 2016 alles so gegessen habe, würde ich ohne Umschweife und wie aus der Pistole geschossen antworten: „Körnigen Frischkäse mit Heidelbeeren“, dann noch „Körnigen Frischkäse mit Heidelbeeren“ und, ja, bevor ich es vergesse, „Körnigen Frischkäse mit Heidelbeeren!“
Das schreibe ich jetzt nicht, weil sich in meinem Smoothie Heidelbeeren befinden, sondern weil das absolut der Wahrheit entspricht. Ich habe 2016 sogar die Erd-, Him- und Brombeeren für meine heißgeliebten Heidelbeeren weitgehend links liegen lassen und das hat schon was zu bedeuten.

So, und jetzt haben wir Anfang November, alles was da an Beeren im Supermarkt herumliegt, macht irgendwie keinen echten Eindruck und die Heidelbeeren schmecken auch nicht mehr wirklich nach was. Ein Plan B musste her und gut, dass mir vor kurzem ein Glas Waldheidelbeeren in die Hände fiel (wo, wie und wann erzähle ich Euch ein anderes Mal).

Smoothie Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen I Smoothie Wild Blueberries, Apple, Oranges

Smoothie Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen I Smoothie Wild Blueberries, Apple, Oranges

Bevor ich jetzt zu meinem Smoothie komme, muss ich unbedingt ein paar Dinge, die ich im Zuge dieses Beitrags gegoogelt habe, mit Euch teilen:

Gibt es einen Unterschied zwischen Heidelbeeren und Blaubeeren? Nein, das ist beides das gleiche.
Gibt es einen Unterschied zwischen den Heidelbeeren, die ich frisch im Plastikschälchen kaufe und den Waldheidelbeeren im Glas oder im Tiefkühlfach? Ja!

Bei den Waldheidelbeeren (auch wilde Blaubeeren genannt) handelt es sich um Beeren, die vor allem in Kanada wachsen. Sie sind kleiner, haben eine dunkelblaue Schale, blaues Fruchtfleisch und schmecken viel intensiver und weniger wässrig als ihre fleischigen Artgenossen (eine kurze Nachricht an die Heidelbeeren im Schälchen: „Leute, ich habe Euch trotzdem noch lieb! Wir sehen uns dann im Sommer 2017 wieder!“)

Smoothie Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen I Smoothie Wild Blueberries, Apple, Oranges

Smoothie Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen I Smoothie Wild Blueberries, Apple, Oranges

Im Gegensatz zu den Kulturheidelbeeren haben die Waldheidelbeeren ihren eigenen Kopf und wachsen nur dort, wo sie sich wirklich wohl fühlen, wie beispielsweise auf nährstoffarmen Gletscherböden in Kanada. Ach, und wo wir schon bei den Kleinen sind: Obwohl die wilden Blaubeeren dem Wind der kanadischen Küste trotzen, sind sie im tiefsten Herzen Mimöschen und müssen deshalb schnell weiterverarbeitet werden. Heißt: sobald sie geerntet wurden, werden sie eingefroren und dann bei uns in Form von Tiefkühlware oder im Glas verkauft.
Ich wusste das ganze nicht und finde das echt spannend (wäre auch wieder eine gute Nachhaltigkeitsdiskussion: „Kulturheidelbeeren außerhalb der Saison, die frisch sind“ versus „Natürlich gewachsener wilden Blaubeeren, die aus Kanada kommen und im Glas sind“ … Die ganz Korrekten würden jetzt sagen „Gar keine Heidelbeeren im Winter“ und da ich nicht ganz korrekt bin, sage ich „Version B!“)

Smoothie Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen I Smoothie Wild Blueberries, Apple, Oranges

Smoothie Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen I Smoothie Wild Blueberries, Apple, Oranges I haseimglueck.de

Wie auch immer. Ich stand vor meinem Mixer, Äpfel und Orangen lagen schon bereit und irgendwie wollte ich etwas Abwechslung in das Herbst-Smoothie-Einerlei bringen. Da fiel mir das Glas Waldheidelbeeren in die Hände und schwupps waren die Guten verarbeitet. Neben der Tatsache, dass der Smoothie total lecker (und selbstverständlich gesund) ist, muss man ihn null süßen, weil die wilden Blaubeeren in gezuckertem Saft gelagert werden. Außerdem kann man kann je nach Bedarf den Smoothie mit dem Saft strecken. Ja, und brav waren die „wilden“ Blaubeeren im Gegensatz zu ihren auch „kultivierten“ Verwandten auch: kein Rumgesaue, kein umgefallenes Glas, nur etwas Saft, der in meinen weißen Holzuntergrund gesickert ist und den ich nicht mehr rausbekomme (da muss Tip-Ex her!).

SMOOTHIE: Waldheidelbeeren, Apfel & Orangen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Zutaten
Portionen
Zubereitung
  1. Waldheidelbeeren durch ein Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen.
  2. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Die Orangen schälen, entkernen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  3. Alles in den Standmixer geben und zwei Minuten pürieren. Je nach Bedarf mit dem Heidelbeersaft verdünnen bzw. zuckern.
  4. Gut kühlen. Fertig!
www.haseimglueck.de


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/434876_81379/webseiten/wp_versuch1/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *