Hase im Glück

Städtetrip – Maastricht 2016

Über ein goldenes Wochenende an der Maas … oder
… warum erst jetzt???

Städtetrip Maastricht I City Trip Maastricht
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Meine Top-Highlights:
Die wundervolle historische Innenstadt von Maastricht mit ihren kleinen Mode- und Einrichtungsläden
Die Buchhandlung „Boekhandel Dominicanen“ – eines der schönsten Buchgeschäfte der Welt, da es sich in einer alten gotischen Kirche befindet.
Zu Abend in „De Brandweer Kantine“ essen – die Speisen in der ehemaligen Feuerwache sind super.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Bevor ich den Herbst mit seinem grauen Himmel, der nassen Kälte und den kurzen Tagen in meine Arme schließe und ihn als entschleunigenden Übergangsmonat zwischen Herbst und Weihnachten, den Monat der Kuschelsocken, Wärmflaschen (jaaa.. Mehrzahl!) und gemütlichen Wochenenden auf dem Sofa willkommen heiße, möchte ich Euch kurz nach Maastricht entführen. Dort war ich nämlich letztes Wochenende und der goldene Herbst hätte sich nicht von einer besseren Seite zeigen können.

Eines vorweg genommen: Maastricht ist der Hammer und ich habe mir mehr als ein Mal in den Hintern gebissen. Denn ich kann es noch immer nicht glauben, dass ich ganze 10 Jahre lang in Düsseldorf, also nur 1,5 Stunden von dieser schönen Stadt entfernt, gewohnt habe und nie dort war. War ich doof! Joa, und jetzt von München aus, überlegt man sich so eine Reise zweimal…
Damit es Euch, die Ihr in NRW wohnt, nicht genauso geht bzw. sich noch viele andere inspiriert fühlen, Maastricht einen Besuch abstatten zu wollen, habe ich Euch ein paar Tipps zusammen gestellt. Ich weiß, ich wiederhole mich, aber Maastricht lohnt sich wirklich!

Städtetrip Maastricht I City Trip Maastricht

Städtetrip Maastricht I City Trip Maastricht

An- und Abreise / Unterkunft
Wenn ich mich schon von Bayern in Richtung Nord-Westen aufmache, dann mit dem Plan, so viel wie möglich miteinander zu kombinieren. Also ging es an einem Donnerstag mit dem Zug nach Düsseldorf, wo ich den Abend mit lieben Freunden und den folgenden Vormittag mit meinem Schwiegervater verbrachte.

Um von Düsseldorf nach Maastricht zu kommen, habe ich zum ersten Mal einen Bus von der Deutschen Bahn gebucht und fand es super. 1,5 Stunden von Bahnhof zu Bahnhof (statt 2,5 Stunden mit zwei Zügen), total entspannt (statt mit stressigen Leuten im Abteil – hatte ich schon am Tag vorher zur genüge…) und das ganze für 6,50 € – besser geht es nicht.

In Maastricht selber habe ich dann zwei ehemalige Arbeitskolleginnen und mittlerweile sehr gute Freundinnen getroffen. Letztes Jahr waren die beiden bei mir in München, dieses Jahr stand Maastricht, die Heimatstadt von Joyce, auf dem Programm und im nächsten Jahr wird es dann nach Rotterdam zu Ellis gehen. Wir haben bei Joyce und ihrem Freund gewohnt. Wer eine Unterkunft in Maastricht sucht, findet unter anderem bei Airbnb super schöne Appartements.

Zurück von Maastricht nach München ging es dann mit dem Flugzeug. Ca. 1,5 Stunden von Maastricht entfernt liegt der Flughafen von Eindhoven und von dort kann man mit der Airline Transavia direkt in die bayerische Landeshauptstadt fliegen. Tipp: als ich durch die Sicherheitskontrolle wollte, hat das länger als 45 Minuten gedauert, weil nur 2 Bänder offen waren. Plant lieber etwas Puffer ein, bevor Euer schönes Holland-Wochenende im Stress endet. Die letzte Wegetappe vom Flughafen München (der am A.-der-Welt liegt) nach Hause (genau entgegengesetzt, also in den Süden von München) hat mir der Mann versüßt, indem er mich am Sonntagabend abgeholt hat

Städtetrip Maastricht I City Trip Maastricht

Städtetrip Maastricht I City Trip Maastricht

Schöne Orte
Kaffee trinken & Frühstücken
Piece of Cake – Bredestraat 28; 6211 HC Maastricht.
Ein super schönes gemütliches Café mit einem grandiosen Karottenkuchen.

KOFFIE bij Joost en Maartje – Heidenstraat 6; 6211 HV Maastricht.
So, wie man sich ein hippes Café in Holland vorstellt: in der Mitte ein langer Holztisch, an dem man mit anderen zusammen dran sitzt, mit im Raum ein trendy Klamottenladen, es gibt leckeren Kaffee und man sitzt inmitten von coolen jungen Menschen.

FAB – Markt 6, 6211 CH Maastricht.
Hier waren wir am Sonntagmorgen frühstücken und ich sag nur: Blueberry Pancakes! Das Café befindet sich direkt am Marktplatz und ist für sein amerikanisches Frühstück bekannt. Die Pancakes waren so fluffig, dass ich mich am liebsten in sie reingelegt hätte.

Mittag- und Abendessen
De Brandweer Kantine  – Capucijnenstraat 21; 6211 RN Maastricht.
In einer ehemaligen Feuerwache befindet sich mittlerweile eine Art Kulturzentrum mit angeschlossenem Lokal. Die Atmosphäre zwischen den gefließten Wänden und dem stylischen Interior ist super entspannt und das Essen war hervorragend.

Marres Kitchen – Capucijnenstraat 98; 6211 RT Maastricht.
Wir waren im Marres am Sonntag Mittagessen und wer so wie ich auf Yotam Ottolenghi, Mezze und fernöstliche Gewürze steht, kommt hier voll auf seine Kosten. Vor allem die Dipps waren zum niederknien und auch die hausgemachte Limonade kann ich wärmstens empfehlen.

Städtetrip Maastricht I City Trip Maastricht
(Von Links oben nach rechts unten: „Piece of Cake“-Karte; Boekhandel Dominicanen; De Brandweer Kantine; KOFFIE; Marres; Typ 😉 –> da wir sehr mit Quatschen beschäftigt waren, blieb nicht viel Zeit zum fotografieren 🙂 )

Sonstiges
Die Innenstadt von Maastricht ist ein Traum. Neben den allseits bekannten großen Ketten, findet man hier tolle kleine Läden mit schöner Mode und grandiose Interior- und Einrichtungsshops. Hach!

Wenn man schon durch die Innenstadt bummelt, dann muss man unbedingt im „Boekhandel Dominicanen“ vorbei schauen. Das ist nämlich eine der schönsten Buchhandlungen der Welt und sie ist absolut beeindruckend, denn sie befindet sich in der ältesten gotischen Kirche der Niederlande. (Dominicanerkerkstraat 1; 211 CZ Maastricht)

Ein besonderes Highlight unseres Aufenthalts war eine exklusive geführte Stadtwanderung durch Maastricht. Warum exklusiv? Weil der Vater von Joyce seit seiner Pensionierung das ganze Jahr über als Stadtführer vielen internationalen Touristengruppen seine Heimatstadt zeigt und er sich extra für uns Zeit genommen hat, um mit uns durch sein Maastricht zu bummeln. Hier ein Giebel mit einer besonderen Geschichte, da ein verstecktes Wappen, dort eine Uhr, bei der ein Zeiger fehlt – in den 2 Stunden haben wir vieles über Maastricht und seine Geschichte erfahren und hatten eine Menge Spaß. Ich kann wirklich jedem eine geführte Stadtwanderung empfehlen, da die Stadt so viele große geschichtliche Hintergründe und kleine Geschichten vereint (Kleine Staat 1; 6211 ED Maastricht).

Städtetrip Maastricht I City Trip Maastricht

Städtetrip Maastricht I City Trip Maastricht

Ansonsten bleibt mir wie bei allen meinen Städtetrips und Urlauben nur zu sagen: plant nicht zu viel im Voraus, nehmt Euch Zeit, gemütlich durch die Straßen zu streifen und kleine Ecken abseits der Hauptstraßen zu entdecken, esst zwischendrin eine Waffel oder Pommes und genießt die Stadt.

Last but not least: Thank you so much Joyce and Ellis for the great weekend! Can’t wait to see you both again!!!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/434876_81379/webseiten/wp_versuch1/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

3 thoughts on “Städtetrip – Maastricht 2016

  1. dear Sandra
    What a great blog post to read (I tried Google Translate and it works ok-ish in Dutch)! It is really a sweet memory to a great weekend with great friends. Thanks so much!
    Looking forward to the next story we will create!
    Big kiss!!!!
    PS also shared it with my father and Serge!

    • Hey Joyce!
      It was such a great pleasure to recap our weekend! Actually I was quite surprised that we have done so much! Yes.. I generated a lot of restaurant and coffee tips in only 48 hours 😀
      Thank you very much again for being a great host (and thanks to Serge as well), I enjoyed every single minute at your house.
      And of course many greeting to your dad – maybe he can translate the blog post? His German was perfect!
      Big hug,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar zu Joyce Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *