Hase im Glück

Wassermelonen Gazpacho mit Feta & Minze

Wassermelone & Sommer sind wie Baby & Johnny … oder
… manche Dinge sind einfach füreinander bestimmt //

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese
Aktuell lautet mein Tipp gegen jeglichen Schlecht-Wetter-Blues: einfach in punkto Essen so tun, als hätten wir Sommer. Das bedeutet Morgens gaaaaanz viel unterschiedliches buntes Obst in den Quark schnibbeln (obwohl mir gerade eher nach warmen Porridge wäre), Mittags hole ich mir ein Tomaten-Mozzarella-Pesto-Ciabatta (wenngleich in der Kantine der heiße Linseneintopf mit Würstchen sehr verführerisch aussieht), Abends gibt es Gute-Laune-Salate wie mein Sommersalat von Anfang der Woche (ok, und Pasta – macht halt dann doch am glücklichsten) und auch in Hinblick auf die Blogplanung lasse ich mich eher von Eis statt Eintopf und von Sorbet statt Suppe inspirieren.

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese

Da die Wassermelone für mich der Inbegriff für Sommer ist, habe ich mich super gefreut, als  Kimi vom Blog bake-it und ich uns für das Juni-Motto unserer 1+1-Reihe auf diese Frucht als Superstar unserer Beiträge geeinigt hatten. Statt auf Eis oder Sorbet fiel meine Rezeptwahl dann aber doch auf eine Suppe – es sollte eine leichte, erfrischende Wassermelonen Gazpacho mit Feta Topping werden.

Als ich am Samstag vom Einkaufen kam und meinen Trackingrucksack mit der Wassermelone vom Rücken wuchtete, konnte ich es mir nicht verkneifen (wehe, Ihr stöhnt jetzt auf!): ich ging ins Wohnzimmer, wo der Mann sass, legte meinen Kopf leicht seitlich, schaute von links unten nach rechts oben und stammelte: „Ich habe eine Wassermelone getragen!“
Der Mann: „???“ – Ich: „???“ – Der Mann: „Doppel-???“ – Ich: „Ne, sag bloß nicht, dass Du DAS Zitat der Filmgeschichte nicht kennst?“ – Der Mann: „Triple-???“ – Ich: „Das ist doch von Dirty Dancing, als Baby in einem Club zum ersten Mal auf Johnny trifft. Als alles beginnt! Schatz, den Film müssen wir unbedingt mal schauen!“ – Der Mann: „Hiiiilfeeeee“ (ok, hat er nicht gesagt, aber sein Blick hat das ausgedrückt).

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese

Der arme Mann wurde dann dazu genötgt, sich die 2 Minuten 31 Sekunden lange Wassermelonen-Szene auf YouTube ansehen, damit die Frau happy ist (ich hielt ihm das iPad regelrecht unter die Augen und kicherte wild), und bereits nach der ersten Minute war mir klar, dass wir wohl niemals den Film zusammen schauen werden… Egal, „stayyyyyyy, just a little bit longeeeeer“ summend verstaute ich das Riesentrumm von Wassermelone in der Küche und schwelgte gedanklich im Jahre 1987, als mir meine Eltern verboten hatten, den Film zu sehen, ich ihm mir dann bei Simone vom Haus gegenüber angeschaut habe und wir beide uns unsterblich in Patrick Swayze verliebt hatten.

Bevor ich jetzt weitere Details von meinem 11-jährigen Ich hier veröffentliche, kommen wir zu den Erkenntnissen, die ich bei meiner Wassermelonen-Aktion gesammelt hatte:

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese

Erkenntnis 1: Wenn man an einem Sonntag einen Blogbeitrag mit einem Rezept erstellt, das man noch nie vorher gemacht hat, sollte man lieber ein paar Back-Up-Zutaten auf Lager haben.
Irgendwie war ich bei der Zubereitung am Sonntagmorgen wohl noch nicht ganz wach, denn ich schälte nicht die Gurke und pfefferte ohne Ende Basilikumblätter in den Mixer. Joa, nach nur 30 Sekunden hielt ich ein Gefäß mit einer zwar schmackhaften aber kackbraunen Flüssigkeit in der Hand (rot + grün = braun)– ehrlich, die sah so ecklig aus. Ok, dann halt zurück auf Los. Da ich nur eine Gurke gekauft hatte, musste ich somit die restliche halbe „Dekogurke“ opfern und stieß Stoßgebete gen Himmel, dass der nächste Versuch klappen möge.

Beim zweiten Versuch, ich ging dann vorsichtiger vor: Die Gurke wurde geschält und entkernt, die Basilikumblätter akribisch abgezählt und ich habe nur die Hälfte der Wassermelonenwürfel in den Mixer gegeben. Um annähernd eine cremige Konsistenz hinzubekommen, habe ich den restlichen Teil der Wassermelone mit dem Kartoffelstampfer bearbeitet (ist einfacher zu kontrollieren als einen PS-starken Smoothie-Mixer) und nach der Kühlzeit habe ich die für mich perfekte Wassermelonen Gazpacho aus dem Kühlschrank geholt.

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese

Erkenntnis 2: Die Suppe ist eine herrliche Erfrischung.
Ja, diese 7 Grad kalte Suppe aus dem Kühlschrank war super erfrischend bei den 14 Grad Außentemperatur, die wir hatten… So, und jetzt ohne Sarkasmus: sollte die 25-Grad-Marke in diesem Jahr doch noch geknackt werden, wird die Gazpacho auf alle Fälle nochmal gemacht. Wenn sie schon bei 14 Grad super lecker ist, möchte ich nicht wissen, wie genial sie bei 25 Grad schmecken wird.

Erkenntnis 3: Der Mann mag keine Wassermelone.
Wußte ich bis dato nicht. Peinlich. Ok, weiß ich jetzt. Und somit habe ich mich von 2 Litern Wassermelonen Gazpacho (der Erst- und der Zweitversuch) ernährt.

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese

Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese

Erkenntnis 4: Kimis und meine Aktion ist und bleibt der Brüller!
Absolut unabhängig voneinander hatten Kimi und ich die Idee, den Sommerklassiker Wassermelone herzhaft zu interpretieren. Während ich mich in der Gazpacho-Erstellung geübt habe, hat Kimi Wassermelonen Bruschette serviert. Diese Brote mit der Wassermelonen Salsa klingen nicht nur köstlich, sie sehen auch grandios aus – das werde ich auf alle Fälle mal zum Grillen machen (HIER kommt Ihr zu Kimis Rezept). Tja, und da Wassermelone und Sommer genauso zusammen gehören wie Dirty und Dancing und Baby und Johnny, schließe ich diesen Beitrag mit meinen Lieblingszitaten aus dem Film:

  • „Ich habe ein Wassermelone getragen!“
  • „Das ist mein Tanzbereich und das ist Deiner.“
  • „Mein Baby gehört zu mir. Ist das klar?“
  • „Ich liebe es, wenn dein Haar vom Winde verweht wird.“
  • „Heute Nacht werde ich nicht Nein sagen, wenn Robby mich fragt.“
  • „Geh und spiel mit deinen Puppen, Baby!“
  • „Ich tanze immer den letzten Tanz der Saison.“
  • „Ich sag dir, das hat sie von mir!“
Wassermelonen Gazpacho mit Feta & Minze
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Zutaten
Portionen
Wassermelonen Gazpacho mit Feta I Watermelon Gazpacho with Feta Cheese
Zubereitung
  1. Wasser kochen. Die Unterseite der Tomaten mit dem Messer kreuzweise einritzen. Die Tomaten mit dem kochenden Wasser übergießen, ca. eine Minute darin liegen lassen, anschließend in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und die Tomatenhaut abziehen. Die Tomaten vierteln, das Innere entfernen und die Tomaten in Würfel schneiden.
  2. Das Wassermelonenfleisch entkernen, würfeln und kalt stellen. Die Gurke schälen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Die Schalotte abziehen und fein würfeln. Die Chili klein hacken. Den Basilikum waschen und klein hacken. Die Tomaten-, Gurken- und Schalottenwürfel sowie den Chili vermischen, mit dem Essig übergießen, gut umrühren und 15 Minuten ziehen lassen
  3. Die Hälfte der Wassermelone mit der Gemüsemischung und der Hälfte des Basilikums in einen Standmixer geben und pürieren. Öl und Zitronensaft hinzugeben.
  4. Die andere Hälfte der Wassermelone mit einem Kartoffelstampfer grob zerkleinern und so viel Wassermelonenfleisch bzw. Wassermelonensaft in die Gazpacho geben, bis sie die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Gazpacho mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Währenddessen den Feta zerkrümeln, die Minze waschen und klein hacken und den Feta, die Minze und die übriggebliebene Hälfte des Basilikums mischen.
  6. Die Suppe in Gläsern anrichten, das Feta-Topping auf die Gläser verteilen und die Gazpacho mit Brot servieren.
www.haseimglueck.de


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/434876_81379/webseiten/wp_versuch1/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

8 thoughts on “Wassermelonen Gazpacho mit Feta & Minze

  1. Hahahaha, ach Sandra, ich feiere hier gerade richtig! Erstens stelle ich mir deine Summe mega hammer superduper lecker vor. Zweitens kann ich mir den Blick deines Liebsten leibhaft vorstellen, nur wäre es bei uns genau andersrum 😉 Und drittens: 2 Liter Gazpacho? Madre Mio! Aber wenn sie sooo lecker ist, sind auch die mit Sicherheit in Windeseile verdrückt.
    Ein dicker Drücker in den Süden,
    Mia

    • Meine liebste Mia,
      ja, ich muss sagen… so lecker die Gazpacho auch war, nach 2 Litern hatte ich auch erstmal genug von ihr. Da musste dann als Abschluss noch ein Käsebrot her 😀 In den Kommentaren kann ich es ja sagen – ich habe mir selbstverständlich unbedingt den Dirty Dancing Soundtrack anhören müssen und muss sagen… ich finde ihn nach wie vor toll 😉 😀
      Sodala, ich wünsche Dir ein grandioses Wochenende!
      Ganz ganz viele Grüße zu Dir in den Norden sendet Dir,
      Sandra

  2. Hach, ich träume gerade von Dirty Dancing. Was für ein toller Film (ich meine das wirklich ernst und ganz ohne Sarkasmus). Ich durfte ihn mir sogar mit meinem zarten Altern von 6 Jahren 1987 anschauen und liebe ihn seither. Die Liebesszenen hab ich damals eh nicht verstanden und die Tanzszenen fand ich damals schon den Hit. Deine Suppe klingt oberlecker. Ich liebe, liebe, liebe Gazpacho und Wassermelone sowieso. Habe deshalb vor ca. 2 Jahren auch ein ähnliches Rezept auf den Blog gestellt. Einfach pur, ohne Feta. 2 Liter wären für mich auch kein Problem, ist schliesslich einfach wie ein salziger Smoothie und gesund.
    Alles Liebe und ein tolles Wochenende,
    Corinne

    • Hallo Corinne,
      noch eine Wassermelonen-Liebhaberin!!! Willkommen im #wirkochenunsdensommeraufdentisch Club 😀
      Ich finde auch nach wie vor Dirty Dancing toll – die Tanzszenen, der Soundtrack und die Nostalgie, die da mitschwingt, ganz ehrlich… ich weiss gar nicht, wie oft ich den Film schon gesehen habe 😀 … es war oft!
      Und die Assoziation mit dem Smoothie stimmt – eigentlich ist das Süppchen nichts anderes als ein Grüner Smoothie (diesbezüglich wäre meine Version 1 perfekt für durchgegangen, mit dem ganzen Basilikum 🙂 ) Deine Idee mit den Shrimps habe ich mir gleich mal gemerkt, das kann ich mir auch sehr toll vorstellen!
      Ich wünsche Dir auch ein wundervolles Wochenende und sende Dir allerliebste Grüße an den Zürichsee,
      Sandra

  3. Huhu Sandra!!!

    wie witzig, dass wir die gleichen Assoziatioen zu Wassermelonen haben. Ist im Moment ist es wirklich so: wenn der Sommer schon wettertechnisch zu einem kommt, muss der eben in essbarer Form auf den Teller (bzw. ins Glas) gebracht werden.
    Die Gazpacho sieht total lecker aus und schmecken tut sie mit Sicherheit auch (und unschöne Vorgängerversion bestimmt auch ;-)). Und lass dich trösten, mein Mann hätte sie mit Sicherheit auch verschmäht (der ist alles andere als ein Suppenkasper… und dann auch noch kalt -.-).
    Ich drück uns mal die Daumen, dass der Sommer uns nicht in Stich lässt. Und bis dahin vertilgen wir noch die eine oder andere Wassermelone, in welcher Form auch immer 😉

    Schön war es mal wieder mit uns!!! Hab ein wundervolles Wochenende und fühl dich ganz doll gedrückt :-*
    Kimi

  4. Wenn der Sommer den Anschaltet nicht findet, dann eben so…
    Du hast vollkommen Recht! Wassermelone ist der Stinkfinger des Foodbloggers in Hinsicht auf den Sommer der keiner ist….
    Ich kann mir bildhaft vorstellen wie der Gatte geschaut hat, als er gezwungen wurde die Szene auf youtube zu sehen. Dass die sich aber auch immer bei kulturellen Dingen so anstellen müssen. Ich finde ja, dass diese Szene zur Allgemeinbildung gehört! Ich habe den Film bestimmt 20 Mal gesehen und immer wenn die Wiederholung der Wiederholung der Wiederholung im Fernsehen läuft, haben irgendwie alle hier im House plötzlich etwas vor, müssen noch arbeiten oder sind verabredet… Äh??? Egal…ich schmachte eh am liebsten alleine, da erntet man nämlich keine peinlich berührten Blicke von der Seite.
    Und alleine aus dem Gedenken an diese Szene werde ich Deine Gazpacho nachmachen. Natürlich auch weil sie unsagbar lecker aussieht und ich auch kackbraun gerne mal schlürfe 🙂
    Ganz bedächtig werde ich schon die Melone vom Supermarktausgang bis zum Auto tragen und dabei glücklich „stayyyyyy, just a little bit longeeeeeeeeeer…..!“ summen
    Hab ein tolles Wochenende meine Liebe!
    Bussi von Tanja

    • Huhu meine Liebe!
      Hach, das hast Du wieder super ausgedrückt (das Ding mit dem Stinkefinger des Foodbloggers) 😀 grandios!
      Und wenn unser nächstes Treffen ansteht, dann weiß ich schon, was wir machen werden: Prosecco trinken (ok, ist nix Neues) & Dirty Dancing schauen – das wird der Brüller. Ich glaube ja, dass mit steigendem Alkoholpegel auch das emotionale Involvement hinsichtlich Johnnies und Babies Irrungen und Wirrungen wächst, würde ich gemeinsam mit Dir auf alle Fälle auf einen Versuch ankommen lassen!
      Ich habe den Film mindestens auch schon 20-mal gesehen und finde auch, dass man ihn lieber alleine als mit „ich finde den Film doof und schaue ihn trotzdem mit“- Menschen sehen sollte. Da lässt es sich schöner schmachten 😀
      Ich drücke Dich ganz ganz feste!!!!
      Bussis sendet Dir Deine Sandra

Schreibe einen Kommentar zu Tanja aus dem House No. 15 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *