Hase im Glück

Donauwelle-Gugelhupf

Warum mich ein Gugel aus der Muddi-Ecke hervorlockte … oder
… wie man sich Glücksmomente backen kann //

Donauwelle Gugelhupf I Bundt Cake Donauwelle style
Huhu!!! Ich wollte mal wieder kurz „Servus“ sagen. Auch wenn ich nach wie vor etwas in der Versenkung verschwunden bin, möchte ich dass Ihr wisst, dass ich oft an den Blog und natürlich an auch Euch denke. Als alte Perfektionistin will ich mir bei der Blogbeitragserstellung Mühe geben aber das braucht Zeit. Tja, und Zeit ist nach wie vor ein sehr knappes Gut in meinem Leben.

Direkt zum Rezept

Vor ungefähr einem Jahr habe ich von allen Seiten gehört „Genieße jede Minute mit Deinem Baby, die Zeit vergeht soooo schnell“. Meine (gedachte) Reaktion war in etwa so:  „Boah, nervt mich doch nicht! So schnell kann doch die Zeit nicht vergehen“ (gesagt habe ich natürlich: „Danke für den Tipp – werde ich machen!“). Naja, was soll ich jetzt sagen? Nächste Woche wird die kleine Maus schon ein Jahr und … (wehe es grinst jetzt jemand) … ich weiß nicht, wo die Zeit geblieben ist.

Donauwelle Gugelhupf I Bundt Cake Donauwelle style

Donauwelle Gugelhupf I Bundt Cake Donauwelle style

Aus einem hilflosen kleinen Vögelchen (kennt Ihr die Aufnahmen aus Tierfilmen, wo die frisch geschlüpften Vogelbabys völlig verdutzt schauen und dann den Mund aufreißen? – genau daran mussten der Mann und ich denken, als wir die kleine Maus zum ersten Mal gesehen haben!… oh jeeee, ich schweife mal wieder ab…) – also aus einem hilflosen kleinen Vögelchen ist plötzlich ein Kleinkind geworden. Mit ganz vielen Haaren (horrray, endlich hält ein Haarspängchen bei ihr), vier Zähnen (was ein Kampf) und einem recht starken Willen – kurz: eine großartige Persönlichkeit, die man aber keine Sekunde – ich betone es noch mal: K-E-I-N-E   S-E-K-U-N-D-E – aus den Augen lassen darf, weil sie sonst die Reifen des Kinderwagens ableckt, hinfällt, die Küchenschränke ausräumt, hinfällt und so weiter und so fort.

Tja, dieser kleinen Person beim Wachsen zuzuschauen ist, denke ich, eine super Endschuldigung dafür, dass ich aktuell recht selten blogge bzw. dass ich mich in den letzten Monaten weitgehend aus den Social Media Kanälen heraus gezogen habe.

Donauwelle Gugelhupf I Bundt Cake Donauwelle style

Donauwelle Gugelhupf I Bundt Cake Donauwelle style

Zugegeben, manchmal habe ich dennoch Angst, dass ich deshalb jetzt abgeschrieben bin und sich keiner mehr für meinen Blog interessiert. Umso mehr hat es mich gefreut, als ich letzte Woche „Blog-Post“ bekam. In unserem Briefkasten lag kein geringeres Buch als das erste Kochbuch meiner sehr sehr sehr geschätzten Bloggerkollegin Sarah vom Knusperstübchen.

Ich suche nach einem Apfelkuchenrezept? Zack, ab ins Knusperstübchen und schwups hat man die Qual der Wahl zwischen gleich mehreren großartigen Apfelkuchenrezepten! Ich möchte etwas Herzhaftes kochen, das nicht aufwendig ist und trotzdem einem besonderen Kniff hat? Zack, ab ins Knusperstübchen! Ich könnte jetzt ewig so weiter machen und damit den Rahmen dieses Beitrags sprengen; so viel sei aber noch gesagt: neben den wirklich grandiosen Rezepten des Knusperstübchens lebt der Blog von seiner Blog-Mami Sarah, die ihn super authentisch und mit richtig viel Herzblut führt.

In Ihrem Buch „Glücksmomente Backen – von Auszeit-Cupcakes & Dankeschön-Donuts bis zu Liebeskummer-Torten“ hat Sarah auf alle Fälle ganz viele grandiose Rezepte (ich sag nur „Knusprige Himbeer-Tarte“, „Cheesecake im Bratapfel“, „Amarettinimousse-Torte“, „Zitronen Biskuitrolle mit Kokosraspeln“ etc) veröffentlicht. Allesamt wundervoll in Szene gesetzt und sogar mit der Möglichkeit, sich die Dekoelemente zuhause über einen Download Link auszudrucken.

Donauwelle Gugelhupf I Bundt Cake Donauwelle style

Donauwelle Gugelhupf I Bundt Cake Donauwelle style

Lange Rede, kurzer Sinn – Sarah, bzw. der in ihrem Buch veröffentlichte Donauwelle-Gugelhupf haben mich aus meiner „ich kann nicht bloggen, ich muss mich um die Maus kümmern“-Ecke hervorgelockt und mich an meinen Herd getrieben. Hach, und was war das mal wieder toll, etwas zu fotografieren, was sich nicht jede Sekunde bewegt!!!

Zurück zum Kuchen: der ist sooooo lecker! Nachdem der Mann die ganze Woche geschäftlich unterwegs war, habe ich (bis auf die beiden Stücke, die ich fürs Shooting abgeschnitten habe und direkt essen musste – nicht dass sie trocken werden!) den Kuchen eingefroren, denn sonst hätte ich ihn komplett alleine aufgegessen.

Hier das Rezept.

Donauwelle-Gugelhupf (aus dem Buch "Glücksmomente Backen" von Sarah Zahn (www.knusperstuebchen.net))
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Zutaten
Gugelform
Donauwelle Gugelhupf I Bundt Cake Donauwelle style
Zubereitung
Vanillecreme
  1. 150 ml Milch in einem Topf erhitzen. In einer Schüssel die restliche Milch mit Eigelb, Zucker, dem Mark der Vanilleschote, der Speisestärke und dem Mehl verrühren.
  2. Die Eigelb-Milch-Mischung so lange in die warme Milch rühren, bis diese eindickt. Mit Frischhaltefolie bedecken, damit sich keine Haut bildet.
Teig
  1. Den Backofen auf 170 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  2. Die Gugelhupfform fetten und leicht mehlen
  3. Die Butter und 200 g von dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Salz mischen und im Wechsel mit 200 ml Milch in den Teig rühren.
  5. Zwei Drittel des Teigs beiseitestellen. Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver, dem restlichen Zucker und der restlichen Milch verrühren.
  6. Die Hälfte des hellen Teigs in die Backform geben. Die Hälfte des dunklen Teigs auf den hellen geben und glatt streichen. Mit einem Esslöffel eine Kuhle im Teig formen, sodass die Ränder der Backform mit Teig bedeckt sind. Die Creme in die Kuhle geben und die Kirschen darauf verteilen. Mit dem restlichen dunklen Teig und anschliessend mit dem restlichen hellen Teig bedecken.
  7. Den Gugel im vorgeheizten Backofen ca. 60 bis 70 Minuten backen. Auskühlen lassen und danach auf ein Kuchengitter stürzen.
Guss
  1. Für den Guss die Schokolade hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Vanillezucker und Öl unterrühren. Den Guss über den Kuchen geben und den Gugelhupf mit Sauerkirschen dekorieren.
www.haseimglueck.de

.

Donauwelle Gugelhupf I Bundt Cake Donauwelle style

   Donauwelle Gugelhupf I Bundt Cake Donauwelle style

2 thoughts on “Donauwelle-Gugelhupf

  1. Hm, lecker saftig! Aber ich glaube, nächstes Mal lasse ich ihn lieber 80 Minuten im Ofen, obwohl die Stäbchenprobe ok war.
    Vielen Dank!
    El-Fee Birgit

    • Hi Birgit,
      Ja, man kann es leider nie zu 100% sagen wann der Kuchen exakt durch ist. Wir sind letztes Jahr umgezogen, haben eine neue Küche bekommen und obwohl ich immer auf Ober-/Unterhitze backe, musste ich mich erstmal mit unserem neuen Herd eingrooven.
      Ich freue mich sehr, dass Dir der Kuchen geschmeckt hat- er gehört zu meinen Lieblingskuchen!
      Allerliebste Grüße aus München sendet Dir, Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *