Hase im Glück

Schokoladen Spekulatius Eis mit Walnüssen

Drei Monate Spekulatius im Jahr reichen … oder
… es muss nicht unbedingt eine Eismaschine sein //

haseimglueck.de Rezept, Spekulatius-Eis 1
Spekulatius ist nicht gleich Spekulatius – diese Erkenntnis habe ich gewonnen, als ich für eine Belgische Firma gearbeitet habe. Denn als eine Kollegin an einem heißen Sommertag vor einigen Jahren auf mich zukam und mich fragte, ob wir im kommenden Mai in Deutschland einen Pudding mit Spekulatius-Geschmack einführen wollen, habe ich sie erstmal wie ein Fragezeichen angeschaut. So ganz nach dem Motto „Mai – Spekulatius – finden Sie den Fehler“. Über die Jahre habe ich dann herausgefunden, dass Spekulatius eine komplett andere Bedeutung in Belgien und Holland als bei uns hat. Da gibt es nämlich das ganze Jahr über zum Kaffee und Tee Spekulatiuskekse. Und aufs Brot schmiert man sich auch nicht nur Nutella sondern auch Spekulatius-Creme. Klaro habe ich das auch während des ein oder anderen Hotelaufenthalts gemacht, aber ich muss sagen, dass Spekulatius für mich ein absolutes Winter-Ding ist. Ich freue mich drauf, wenn wir daheim die ersten Spekulatiusplätzchen des Jahres in unseren Pfefferminz- (= Mann) beziehungsweise Chai-Tee (= ich) tunken.

haseimglueck.de Rezept, Spekulatius-Eis 2

haseimglueck.de Rezept, Spekulatius-Eis 3

Da ich ja eine hochmotivierte Food-Bloggerin bin (und ok, es bei Tchibo Spekulatius-Silikonformen für 3,50 € im Angebot gab), habe ich mich in diesem Jahr an selbstgemachte Spekulatiusse (oder wie auch immer die Mehrzahl ist) heran gewagt. Durch meine Herbst-Entdeckung schlechthin (ihr erinnert euch, die Pumpkin Spice Mischung) hatte ich auch noch alle notwendigen Gewürze im Haus und ich habe mich entschieden, die eine Seite der Kekse mit einer Vollmilchschokoladen-Schicht zu versehen (Anmerkung Sandra: zum Tee-Tunken eignen sich am besten die mit Mandelblättchen).

haseimglueck.de Rezept, Spekulatius-Eis 4

haseimglueck.de Rezept, Spekulatius-Eis 5

Lecker sind sie geworden – wenn auch etwas dicker als die gekauften und witzigerweise trotz 225 gr Butter wenig „buttriger“ im Geschmack. Da ich die Kekse nicht einfach so fotografieren wollte, habe ich sie in Form von Eis zubereitet. Trotz fehlender Eismaschine in unserem Haushalt war das Eis super lecker – der Trick besteht darin, alle 20 bis 30 Minuten das Eis (mit viel Liebe und Zuneigung) durchzurühren und das ganze maximal 2 Stunden im Gefrierfach zu lassen. So cremig und hübsch wie aus der Eismaschine wird es dann zwar nicht, aber wir fanden dass es eine tolle vorweihnachtliche Nachspeise war.
(Rezept gefunden unter maedchenmitherz.de und leicht abgewandelt)

haseimglueck.de Rezept, Spekulatius-Eis 6

Schokoladen Spekulatius Eis mit Walnüssen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Zutaten
Portionen (bezogen auf das Eis!!!)
Zubereitung
Schokoladen Spekulatius
  1. Die weiche Butter mit dem Zucker und den Gewürzen cremig rühren. Die geriebenen Mandeln und die Milch zugeben und unterrühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zu der Masse geben, kurz verrühren. Mit der Händen zu einer Kugel formen, diese in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank legen.
  3. Den Backofen auf ca. 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  4. Den Teig teilen und portionsweise ausrollen. In Spekulatiusformen geben. Ggfs noch Mandelblättchen drüber streuen. Form auf ein Backblech legen und auf der mittleren Schiene 10 bis 15 Minuten backen.
  5. Abkühlen lassen. Währenddessen die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die geschmolzene Schokolade auf eine Spekulatiusseite streichen. Abkühlen lassen und in luftdichten Dosen aufbewahren.
Schokoladen Spekulatius Eis mit Walnüssen
  1. Ei, Eigelb und Zucker mit den Rührbesen des Handrührgerätes schaumig schlagen.
  2. Schlagsahne mit dem Vanillemark steif schlagen. Eimasse vorsichtig unter die Sahne heben, Spekulatiusbrösel, Walnüsse und Zimt ebenfalls unterrühren.
  3. In eine Dose füllen und maximal 2 Stunden ins Gefrierkühlfach stellen. Jede halbe Stunde das ganze umrühren, damit das Eis cremig bleibt.
www.haseimglueck.de

haseimglueck.de Rezept, Spekulatius-Eis 7

haseimglueck.de Rezept, Spekulatius-Eis 8


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/434876_81379/webseiten/wp_versuch1/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 405

6 thoughts on “Schokoladen Spekulatius Eis mit Walnüssen

  1. Sieht wahnsinnig lecker aus! Eis mache ich auch immer selbst und ich habe auch keine Eismaschine. Ich finde, dass das auch nicht zwingend nötig ist. Uns schmeckt’s auf jeden Fall auch so! 😉
    Und heißen die vielleicht Spekualtien in der Mehrzahl? Hm, hört sich auch irgendwie komisch an… Die Frage verfolgt mich jetzt sicher mal den ganzen Tag! 🙂

    Liebe Grüße, Eve

    • :-). Hat mich auch grad nicht mehr losgelassen… also laut Duden ist es schlicht und ergreifen „Spekulatius“. Völlig unspektakulär für so viel Arbeit :-(.
      Hätte ich ja auch vorher mal nach schauen können…
      Liebe Grüße!

  2. Neulich bin ich beim vorweihnachtlichen Stöbern bereits kurz auf deinem bezaubernden Blog vorbeigehuscht. Fräulein Gedächtnissieb, das ich nun mal bin, konnte ich mich später nicht mehr entsinnen – heute habe ich dich dank #BloKoDe wiedergefunden und komme gern immer und immer wieder. Ein wirklich wunderbares Blögchen hast du da und ich bin ganz verliebt in deine Fotos – hach!
    Alles Liebe,
    Anne

    • Ach, das freut mich liebe Anne!
      Ich bin auch wahnsinnig froh, dass ich durch den #BloKoDe gestern auf deinen Blog gestossen bin! Bist schon in meiner bloglovin-Favoriten-Liste 🙂 .
      Liebe Grüße aus München,
      Sandra

  3. Ich liebe Spekulatius und könnte sie (wenn ich ehrlich bin) schon das ganze Jahre essen 😀
    Das Eis ist eine super Idee und wird auch direkt abgespeichert, zusätzlich hast du nun eine neue Leserin, dank #BloKoDe ^^

    Lieben Gruß <3

    • Hi Nikki,
      danke dir für die liebe Nachricht! Geht mir nicht anders – ich habe „für alle Fälle“ noch im Dezember 2 Packungen Spekulatius gekauft und im Schrank versteckt. Sie selber zu machen ist eigentlich kein großer Akt, aber wenn irgendwie fände ich es komisch unter dem Jahr Plätzchen zu backen 🙂 .
      Liebe Grüße,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *