Hase im Glück

Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen

Der Foodblogger Adventskalender 2017… oder
… was ich hinter das 20. Türchen geschmuggelt habe //

Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen I Chestnut Baileys Mousse with caramelized Pecans
Könnt Ihr Euch noch an den Foodblogger Adventskalender erinnern? 2016 hatte ich Euch hinter dem 8. Türchen zwei Varianten Baci di Dama (soooo lecker!) präsentiert und im letzten Jahr durfte ich den Adventskalender mit meinen Mini Panetto (ein Gedicht!) eröffnen. Joa, und wie Ihr Euch bestimmt schon gedacht habt, bin ich auch in diesem Jahr wieder bei der von Toni, die den Blog Antonellas Backblog hat, organisierten Aktion dabei. Toni, Du organisierst alles rund um den Adventskalender mit so viel Eifer und Herzblut – danke Dir dafür!

Dieses Mal hatte ich Lust, eine Nachspeise zu kreieren. Für mich macht nämlich erst ein gutes Dessert ein festliches Menü komplett und Gott-sei-Dank sieht das der Mann genauso. In diesem Zusammenhang fällt mir ein legendärer Abend mit dem Mann während eines gemeinsamen Florenz-Aufenthalts vor vielen Jahren ein: da hatten wir uns nach jeweils einer ordentlichen Portion Nudeln (zur Vorspeise) und zwei riesigen Portionen Bistecca alla Fiorentina (= T-Bone Steak Florentiner Art) plus Kartoffeln noch zwei Portionen Tiramisu bestellt… ich dachte echt, der Restaurant-Besitzer macht gleich ein Foto von uns und pinnt es mit der Unterschrift „Die Gäste des Monats“ an die Türe… Ehrlich, ich glaube, ich habe noch nie soviel gegessen wie an dem Abend, aber ohne das Tiramisu hätten wir nicht den Laden verlassen.

Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen I Chestnut Baileys Mousse with caramelized Pecans

Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen I Chestnut Baileys Mousse with caramelized Pecans

Wo war ich? Ach ja, bei meiner Nachspeise! Statt eines Tiramisus habe ich etwas anderes aber nicht minder leckeres vorbereitet: eine Maronen Mousse. Ich finde ja, dass Maronen unbedingt in ein Weihnachtsmenü gehören und nachdem ich meine Lieblingsvorspeise, die Maronen Zimt Suppe, schon veröffentlicht habe, gibt es heute die Esskastanien wieder im Glas – nur diesmal in süß und beschwipst!

Die unterste Schicht bilden Oreo Kekskrümel – die Lust nach Schoki sollte damit gestillt sein. In der Mitte bettet sich eine cremige Mousse aus Maronen, Baileys und Sahne – hört sich mächtig an – ist es auch! Und sooooo lecker! Dann noch mal Oreo Kekskrümel und zum Schluss knackige karamellisierte Pekannüsse. Na, was sagt Ihr? Wenn man die Nachspeise am Vortag zubereitet und über Nacht in den Kühlschrank stellt, zieht sie richtig fein durch und schmeckt noch besser.

Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen I Chestnut Baileys Mousse with caramelized Pecans

Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen I Chestnut Baileys Mousse with caramelized Pecans

Unten findet Ihr das Rezept und auch die Links zu allen anderen Foodblogger Adventskalender 2017 Beiträgen. Bei einigen gibt es echt tolle Gewinnspiele und alle bisherigen Rezepte sind echt ein Brüller. Gestern zum Beispiel gab es bei Sarah von feiertäglich einen Mandel Stollen im Glas mit Mango und anderen Früchten plus direkt ausdruckbare Etiketten für die Gläser mit den Stollen. Und morgen überrascht uns Sandra von Das Freulein Backt mit einer weiteren Leckerei.

So, und abschließend noch ein paar Worte an alle, die meinem Blog regelmäßig folgen und sich vielleicht gefragt haben, warum es hier aktuell so ruhig ist. 2017 hatte es wirklich in sich! Sowohl positiv (natürlich die Geburt unserer kleinen Maus, das größte Geschenk überhaupt!) als auch negativ (wir haben vor vier Wochen erfahren, dass mein Papa schwer erkrankt ist). Zwischendrin war der ganz normale Wahnsinn des Alltags, der aber dadurch verstärkt wurde, dass der Mann oft unterwegs und damit selten daheim war, dass unsere kleine Maus nicht gerade das introvertierteste Baby ist und ich Angst habe, sie eine Sekunde aus den Augen zu lassen, weil sie dann drei Zeitschriften isst und vier Kabel anknabbert (fragt nicht, wie sie daran kommt) und damit es wirklich nicht langweilig wird, sind wir auch noch mehr oder weniger spontan umgezogen.

Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen I Chestnut Baileys Mousse with caramelized Pecans

Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen I Chestnut Baileys Mousse with caramelized Pecans

Was ich damit sagen will ist, dass mir der Blog auf gar keinen Fall nichts mehr bedeutet, sondern dass das 1.0-Leben einfach gerade so intensiv ist, dass leider keine Zeit fürs Bloggen bleibt. Ja, ich meine das „leider“ echt aus tiefstem Herzen, denn das Kochen, Fotografieren, Texten und Setzen eines Beitrags ist nach wie vor mein Yoga und meine Auszeit, aber hierfür findet sich einfach momentan kein Zeitfenster. Ich hoffe, dass ich mich 2018 wieder öfter bei Euch melden kann, denn Geschichten aus unserem Leben gibt es zu Hauf – ich könnte mindestens drei Blogbeiträge damit füllen, was bei unserem Umzug alles schief gelaufen ist…

So, und nun möchte ich Euch danken, dass Ihr trotz der längeren Ruhepausen meinem Blog treu geblieben seid und umarme Euch feste. Habt ein Frohes Weihnachtsfest und rutscht gut rüber ins Neue Jahr! Eure Sandra

Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bewerte das Rezept
Print Recipe
Zutaten
Portionen
Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen I Chestnut Baileys Mousse with caramelized Pecans
Zubereitung
Karamellisierte Pekannüsse
  1. Die Pekannußkerne halbieren und in einer Pfanne mit dem Zucker und dem Wasser auf mittlerer Temperatur langsam karamellisieren.
  2. Sobald sich der Zucker aufgelöst hat, den Vanillezucker hinzugeben, alles gut durchrühren und die Nüsse auf einem Backpapier abkühlen lassen.
Maronen Baileys Mousse
  1. Die Oreos halbieren und die Füllung von den Keksen kratzen. Die Kekse in einem Blitzhacker fein hacken und die Kekskrümel dann mit der Oreo Füllung mischen, sodass ein krümeliger Teig entsteht.
  2. Die Maronen fünf Minuten lang in Wasser kochen, das Wasser abgießen und die Maronen abtropfen lassen. Die Maronen mit einem Viertel der Schlagsahne, dem Baileys und dem Zimt cremig pürieren. Anschließend mit Honig abschmecken.
  3. Die restliche Schlagsahne steif schlagen und die Maronen Creme vorsichtig unterheben.
  4. In vier Dessertgläser die Hälfte der Oreo Mischung verteilen. Das Maronen Mousse in die Gläser geben und den Rest der Oreo Mischung auf der Mousse aufteilen. Abschließend die karamellisierten Pekannüsse auf den Desserts verteilen.
  5. Die Gläser vor dem Servieren mindestens 4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
www.haseimglueck.de

2017_Blogger_Banner_Ohne_Zahlen

01.12.: Meine Torteria – Eggnog-Cheesecake
02.12: Antonella’s Backblog – Spekulatius Likör
03.12.: Meine Küchenschlacht – Gewürz-Spekulatius-Tarte mit Karamell und Schokoladenmousse
04.12.: Sasibella – Baumkuchen-Dessert mit Orangen + Licor43
05.12.: Muffinqueen – Winterliche Vanille Cranberry Scones
06.12.: Küchenchaotin – Weiber Weihnachtscocktail
07.12.: TRY TRY TRY – Zimtstern Quarkkuchen
08.12.: Bake To The Roots – Orangen Pekannuss Cookies mit Schokoladenüberzug
09.12.: Feines Handwerk – Advents Kranz Torte
10.12.: Freiknuspern – Schwedischer Safranzopf
11.12.: Danielas Foodblog – Weihnachtliche Eissplitter Törtchen
12.12.: Ina Isst – Süße Bärentatzen mit Schokolade
13.12.: Lady Applepie – Punsch & Cheese- Food Blogger Adventskalender
14.12.: Gernekochen – Krautkrapfen mit Apfelmus
15.12.: NOMS NOMS food – Mit Käsekuchen gefüllter Bratapfel und Karamellsoße
16.12.: Der Kuchenbäcker – Mini Stollen mit Aprikosen und gebrannten Mandeln
17.12.: LECKER&Co – Gugelhupf ala Stollen
18.12.: Brutzelmania – Julskinka Schwedischer Weihnachtsschinken
19.12.: Feiertäglich – Kleine Mandel Stollen im Glas mit Mango und anderen Früchten
20.12.: Ich 🙂
21.12.: Das Freulein Backt – www.dasfreuleinbackt.de
22.12.: moey’s kitchen – www.moeyskitchen.com
23.12.: Photolixieous – www.photolixieous.com
24.12.: Die Jungs Kochen Und Backen – www.diejungskochenundbacken.de

2 thoughts on “Maronen Baileys Mousse mit karamellisierten Pekannüssen

    • Hallo Veronique,
      jaaaaaaa, ich fand auch die Kombi großartig und muss sagen, dass die Gläschen wirklich fix ausgelöffelt waren 😉
      Vielen Dank für Deine Wünsche <3
      Eine feste Umarmung sendet Dir,
      Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *